...

22.11.2010

Jahrgangsparty des Humboldt-Gymnasiums/
Ruhiger Verlauf aus polizeilicher Sicht

Gifhorn, Celler Straße, Stadthalle

19.11.2010, 21.00 Uhr bis 20.11.2010, 04.30 Uhr

Für eine Veranstaltung dieser Größenordnung insgesamt friedlich
verlief aus polizeilicher Sicht die Jahrgangsparty des
Humboldt-Gymnasiums am Freitagabend in der Gifhorner Stadthalle.
Gegen 21.20 Uhr wurde ein 16jähriger Jugendlicher mit einem
Alkoholwert von 2,17 Promille festgestellt. Er wurde mit einem
Streifenwagen zu seiner Wohneinrichtung nach Hause gebracht, eine
Kostenrechnung für den Transport wurde durch die Polizei gefertigt.
Ab ca. 22 Uhr kam es dann zu einem stark zunehmenden Zulauf in die
Stadthalle. Teilweise kam die Einlasskontrolle durch das beauftragte
Sicherheitsunternehmen zum Erliegen, da das Personal offensichtlich
nicht ausreichte. Daraufhin unterstützten mehrere Polizeibeamte bei
der Kanalisation der Menschenmassen. Gegen 23.20 Uhr musste ein
18jähriges Mädchen mit Kreislaufkollaps ins Klinikum gebracht werden.
Gegen 2 Uhr kam es vor der Stadthalle zwischen zwei Männern zu einer
kleineren Schlägerei. Einer der Kontrahenten wurde aufgrund massiven
Alkoholgenusses ins Klinikum Gifhorn eingeliefert. Insgesamt drei
Personen wurden während der Veranstaltung aus Gefahren abwehrenden
Gründen Platzverweise erteilt. Gegen 03.30 Uhr zündeten bislang
unbekannte Personen vor dem Eingang zur Stadthalle zwei Knallkörper,
ähnlich einem sogenannten "Vogelschreck". Hierbei wurde jedoch
niemand verletzt. Gegen 04.10 Uhr wurde die Veranstaltung beendet.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews298274.html