...

04.03.2011

Polizei fasst potentiellen Drogenhändler

Gifhorn

03.03.2011

Drogenfahnder der Gifhorner Polizei ertappten am Donnerstagabend
in der Südstadt einen potentiellen Dealer. Bei einer Routinekontrolle
des aus der Samtgemeinde Isenbüttel stammenden, 26jährigen Mannes
fanden die Beamten im Rucksack des Arbeitslosen insgesamt 125 Gramm
Marihuana vor. Die anschließende Wohnungsdurchsuchung brachte einen
weiteren Drogenfund zu Tage: Eine geringe Menge Amphetamine wurde von
den Fahndern sichergestellt. Der 26jährige räumte zwar den Besitz der
illegalen Betäubungsmittel ein, machte aber keinerlei Angaben zur
Herkunft der Drogen. Der der Polizei als Drogenkonsument einschlägig
bekannte Isenbütteler wurde nach seiner Vernehmung wegen fehlender
Haftgründe nach Hause entlassen. Gleichzeitig wurde ein
Strafverfahren wegen mutmaßlichen Handels mit Betäubungsmitteln gegen
den 26jährigen eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews357243.html