...

08.03.2011

Täter warteten an Bushaltestelle

Am 08.03.2011 befährt eine Funkstreife gegen
00:25 Uhr die Gifhorner Straße in Wesendorf. An der Bushaltestelle am
Hadi-Markt halten sich zwei Personen auf und sollen kontrolliert
werden. Beim Parken auf dem Parkplatz des Einkaufmarktes wird
festgestellt, dass die Eingangstür offenbar eingeschlagen ist. Es
werden weitere Kräfte angefordert und die Personen an der
Bushaltestelle zunächst überprüft und vorläufig fetsgenommen, da sich
ein Tatverdacht im Hinblick auf die eingeschlagene Tür des Marktes
ergibt. Diebesgut kann aber nicht festgestellt werden. Im Verlauf der
weiteren Ermittlungen und der Tatortaufnahme ergeben sich Hinweise
auf weitere Verdächtige. Dies führt zu Durchsuchungen von Wohnungen
und dem Auffinden einer größeren Menge Tabakwaren in der Wohnung
einer 66jährigen Wesendorferin. Vernehmungen der Verdächtigen noch in
der Nacht und am Vormittag des 08.03.2011 bestätigen den Tatverdacht
gegen insgesamt mindestens vier weibliche Beschuldigte aus Wesendorf
im Alter von 24, 26, 34 und 66 Jahren und einem 26jährigen Mann ohne
festen Wohnsitz. Nach den Vernehmungen werden die Frauen entlassen.
Der 26jährige Wohnungslose wird dem Haftrichter vorgeführt. In den
Vernehmungen werden weitere 8 Einbrüche in Wesendorf, Triangel und
Kästorf eingeräumt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die
Ermittlungen dauern an.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Wesendorf


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews362368.html