...

24.03.2011

Zechkumpanen verletzen sich bei Prügelei gegenseitig

Gifhorn, Dannenbütteler Weg

23.03.2011, 17.15 Uhr

Zwei volltrunkene Zechkumpane fügten sich bei einer Prügelei am
Mittwochabend in Gifhorn zum Teil erhebliche Verletzungen zu. Auf
einer Wiese am Dannenbütteler Weg konsumierten der 78jährige
Grundstücksbesitzer und sein 55jähriger Bekannter zunächst größere
Mengen Alkohol. Im Verlaufe des Zechgelages kam es dann aus
eigentlich unerfindlichen Gründen zum Streit zwischen den beiden
Männern. Nach lediglich verbalem Beginn der Streitigkeiten
eskalierten diese und mündeten schließlich in einer wüsten
Schlägerei. Hierbei bewaffnete sich der 55jährige mit einer Zaunlatte
und schlug damit auf den Rentner ein. Dieser ergriff daraufhin einen
Spaten und schlug seinem Kontrahenten damit ins Gesicht. Der
55jährige erlitt hierdurch erhebliche Gesichtsverletzungen und musste
in eine Braunschweiger Klinik gebracht werden. Lebensgefahr besteht
indes nicht. Der 78jährige wurde durch die Schläge mit der Zaunlatte
leicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher
Körperverletzung gegen den Gifhorner Rentner.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews369959.html