...

06.04.2011

Rottweiler erschreckt Frau

Gifhorn, Limbergstraße, REWE-Markt

02.04.2011, 19.00 Uhr

Die Polizei sucht die Zeugin zu einem Vorfall, der sich bereits am
vergangenen Samstag vor dem REWE Supermarkt in der Limbergstraße in
Gifhorn ereignet hat. Die bislang unbekannte Frau kam gegen 19 Uhr
aus dem Einkaufsmarkt, um zu ihrem am Straßenrand geparkten Auto zu
gehen. Plötzlich rannte ein Rottweiler, der mit einer ausziehbaren
Leine an einer Stange vor dem Eingang des Ladens festgebunden war,
auf die Frau zu. Hierbei zeigte sich der Hund sehr aggressiv, was
sich in lautstarkem Gebell ausdrückte. Die Frau geriet daraufhin in
Panik und schrie lauthals, während sie zu ihrem Auto rannte. Der
Rottweiler lief kurz hinterher, wurde jedoch schließlich von der
mittlerweile arretierten Leine gestoppt. Die Frau stieg in ihren
roten Kleinwagen und fuhr davon, das Kennzeichen des Pkw ist nicht
bekannt. Der Hund wurde, ebenso wie ein weiterer Rottweiler, von zwei
zwölfjährigen Jungen geführt, die die Hunde offenbar nicht unter
Kontrolle hatten. Beamte der Gifhorner Polizei stellten die
Personalien der beiden Kinder fest und suchten anschließend den
Hundehalter auf, der der Vater eines der Jungen ist. Dieser zeigte
sich sehr erstaunt und versicherte den Polizisten, dass seine
Rottweiler friedliche Tiere seien und niemandem etwas tun würden.
Gesucht wird nun die unbekannte Frau, die am vergangenen Samstagabend
von einem der Hunde erschreckt wurde. Sie wird gebeten, sich bei der
Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800, zu melden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews379266.html