...

28.04.2011

Unfallflucht am Remberg

Ein Zeuge meldete am Mittwochabend der Polizei eine
Unfallflucht und konnte das Kennzeichen des Verursachers gleich
mitliefern.
Gegen 18.40 Uhr befand sich der Hinweisgeber auf dem Gehweg der
Rembergstraße und wurde durch einen Knall auf einen grünen Van
aufmerksam, der am Fahrbahnrand anhielt. An dem Fahrzeug war der
rechte Außenspiegel abgerissen und der Zeuge bemerkte, dass an zwei
auf dem Parkstreifen stehenden Pkw ebenfalls frische Beschädigungen
zu erkennen waren. Der Unfallverursacher stieg zunächst aus und
fragte den Zeugen was er denn nun tun solle. Als dieser ihm riet, die
Polizei zu verständigen, setzte sich der Mann wieder in seinen Wagen
und fuhr davon. Der Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei und teilte
das Kennzeichen des Flüchtigen gleich mit. Die Daten der
Halterfeststellung stimmten mit den Beobachtungen überein, allerdings
konnten an der Anschrift weder Fahrzeug noch Halter angetroffen
werden. Das wird den Beschuldigten jedoch nicht vor einem
Strafverfahren, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot schützen.
Die Schadenshöhe bei dem Unfall liegt bei etwa 1000 Euro.




Ulrich Hanki
Polizei Hagen
Pressestelle
Tel.:02331-986 1511
Fax:02331-986 1599
pressestelle.hagen@polizei.nrw.de
ulrich.hanki@polizei.nrw.de







Firma: Polizei Hagen

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews394456.html