...

30.05.2011

Gewalttat per E-Mail angedroht
Polizei kann 23-jährigen Gifhorner ermitteln

Gifhorn, Fischerweg

30.05.2011, gegen 13:30 Uhr

Am 30.05.2011 ging beim Bundeskriminalamt eine Mail ein, in der
ein Unbekannter eine Gewalttat im Gifhorner Fischerweg angekündigt
hatte. Der Inhalt der Mail wurde unverzüglich an die Polizei in
Gifhorn weitergeleitet.

Aufgrund der Verdachtslage wurden umfangreiche polizeiliche
Maßnahmen eingeleitet. U.a. wurden mehrere Funkwagen zum Einsatzort
entsandt. Die genannte Örtlichkeit wurde großräumig abgesperrt.

Als Verursacher konnte kurze Zeit später ein 23-jähriger Gifhorner
ermittelt werden. Hintergrund der angekündigten Tat war ganz
offensichtlich ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit. Der Mann wurde
festgenommen und räumte in seiner Vernehmung die Tat ein.

Er wurde nach einer Überprüfung durch das Gifhorner Gesundheitsamt
in das Landeskrankenhaus Königslutter eingeliefert.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Stefan Kaulbarsch
Telefon: 05371/980-110
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews415966.html