Reichelsheim (Wetteraukreis): Zeppelin brennt 
aus - Pilot stirbt

   Bei einem tragischen Unfall auf dem Flugplatz in Reichelsheim kam 
der Pilot eines Zeppelins ums Leben. Drei mitfahrende Gäste konnten 
sich kurz vor dem Unglück aus dem Zeppelin retten. Sie wurden nicht 
verletzt.

   Der Zepp ...

12.06.2011

Pressemeldung vom 12.6.2011:


Reichelsheim (Wetteraukreis): Zeppelin brennt
aus - Pilot stirbt

Bei einem tragischen Unfall auf dem Flugplatz in Reichelsheim kam
der Pilot eines Zeppelins ums Leben. Drei mitfahrende Gäste konnten
sich kurz vor dem Unglück aus dem Zeppelin retten. Sie wurden nicht
verletzt.

Der Zeppelin war am Sonntagabend, gegen 18.00 Uhr, zu einem Flug
in Reichelsheim gestartet. Ziel war Oberursel. Dort findet derzeit
der Hessentag statt. Mit an Bord waren drei Journalisten, die von
oben Bilder fertigten. Gegen 20.15 Uhr war der Zeppelin wieder in
Reichelsheim und war schon auf dem Rollfeld des Flughafens. Die deri
Gäste waren bereiste ausgestiegen, als der Zeppelin Feuer fing. Wenig
später geriet der Zeppelin wieder in die Luft und kam einige Hundert
Meter weiter auf einer Wiese wieder auf dem Boden. Er brannte
anschließend vollstäbndig aus. Der Pilot verstarb. Die drei Mitfahrer
wurden nicht verletzt.

Derzeit laufen Untersuchungen zur Unglücksursache. Eingeschaltet
ist das Bundesamt für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig. Ebenso
laufen Ermittlungen, die die Identität des Piloten eindeutig klären
sollen.

Es wird nachberichtet.

Jörg Reinemer

Pressesprecher


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh




Firma: Polizei Wetterau-Friedberg

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-FB
Stadt: Friedberg


Diese PresseMitteilung wurde veröffentlicht von ProSOS


Die URL für diese PresseMitteilung ist:
/422513.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsuerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Verffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung fr eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) bernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de