...

04.09.2011

Hund steckt in Fuchsbau - Feuerwehr letzte Rettung

Ratingen-Mitte, Götschenbeck, 13:31 Uhr,
04.09.2011

"Achtung! Bilder in der Digitalen Pressemappe!"

Die Jack-Russel-Dame "Trixie" hatte sich bei einem Ausflug in
einen Fuchsbau gewagt. Nach einigen Metern blieb sie stecken und
konnte weder vor, noch zurück. Nach Befreiungsversuchen durch die
Besitzer wurde schließlich die Feuerwehr alarmiert. Von der Feuerwehr
Ratingen rückte ein Rüstfahrzeug mit zwei Mann Besatzung aus. Nachdem
sich die beiden Feuerwehrleute an der Einsatzstelle einen Überblick
verschafft hatten, blieb nur der Griff zur Schaufel. Mit Muskelkraft
wurde der kleine Ausreißer aus ca. 1,5 Meter Tiefe gerettet. "Trixie"
konnte nach erfolgreicher Rettungsaktion von den glücklichen
Besitzern wieder in die Arme geschlossen werden. Die beiden
Feuerwehrmänner Dirk Frohnert und Jörn Dietrich konnten verschmutzt,
aber zufrieden die Rückfahrt zur Hauptfeuer- und Rettungswache
antreten. (J. Neumann)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jan Neumann
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102-55037905
E-Mail: jan-hendrik.neumann@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de







Firma: Feuerwehr Ratingen

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews473641.html