...

21.09.2011

Hund von Auto angefahren

Wesendorf, Kreisstraße 7

21.09.2011, 10.50 Uhr

Die Polizei ist auf der Suche nach einem verletzten Hund, der am
Mittwochmorgen gegen 10.50 Uhr auf der Kreisstraße 7, südlich von
Wesendorf, von einem Auto angefahren wurde und anschließend das Weite
suchte.

Ein 57jähriger aus Bokel fuhr mit seinem Skoda in Richtung der
Bundesstraße 4, als ihm kurz vor der Abfahrt zur Mülldeponie ein
großer, schwarzer Hund, vermutlich ein Labrador, vors Auto lief. Das
Tier wurde frontal vom Pkw des 57jährigen erfasst und hierbei
vermutlich verletzt. Anschließend lief der Hund in Richtung des
Wesendorfer Ferienhausgebietes davon und konnte trotz längerer
Nachsuche durch die Polizei nicht gefunden werden.

Am Unfallort zurück blieb lediglich das rote Halsband des Tiers.
Möglicherweise hat sich der Hund, dessen Besitzer bislang nicht
bekannt ist, im Unterholz verkrochen.

Sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Hundes oder zum möglichen
Besitzer bitte an die Polizei in Wesendorf, Telefon 05376/97390.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Wesendorf


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews482821.html