...

03.01.2012

Gefahrgutunfall auf der BAB 44 in Höhe AK Ratingen-Ost

Ratingen, BAB A 44 in Höhe AK Ratingen-Ost,
03.01.2012, 15:53

Die Feuerwehr Ratingen wurde am heutigen Nachmittag um 15:53 h zu
einem Gefahrgutunfall auf die Bundesautobahn 44, kurz vor dem
Autobahnkreuz Ratingen-Ost gerufen. Die aus einem Fass bestehende
Ladung eines LKW war durch ein Fahrmanöver umgefallen und der Inhalt
hatte sich auf die Fahrbahn ergossen. Die Feuerwehr Ratingen rückte
sofort mit dem Einsatzführungsdienst, dem Löschzug der
Berufsfeuerwehr, einem Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr sowie mit
dem für Gefahrgutunfälle besonders ausgerüsteten ABC- Zug der
freiwilligen Feuerwehr zur Einsatzstelle aus. Zur Sicherheit wurde
ebenfalls der Notarzt sowie zwei Rettungswagen auf die Bundesautobahn
entsandt. Die Einsatzstelle wurde sofort gesichert. Zur Vermeidung
einer weiteren Ausbreitung sowie zur Durchführung der Abwehrmaßnahmen
musste die Bundesautobahn 44 in einer Richtung komplett gesperrt
werden. Die Identifikation des Stoffes gestaltete sich schwierig, da
keine ausführlichen Ladepapiere beim verunfallten LKW mitgeführt
wurden. Bei der Stoffermittlung wurde die Einsatzleitung durch den
Fachberater Chemie der Feuerwehr Ratingen vor Ort unterstützt. Er
wurde zeitnah mit einem Einsatzfahrzeug dem Schadensort zugeführt.
Bei der Stoffermittlung hat die Feuerwehr Ratingen eng mit dem TUIS
(Transport-Unfall-Informations- und Hilfeleistungssystem) der
chemischen Industrie zusammengearbeitet. Das austretende Produkt
konnte mit speziellem Bindemittel aufgenommen werden. Schwierigkeiten
bereitete der Feuerwehr die Eigenschaften des Stoffes. Es durfte
nicht mit Wasser in Verbindung kommen, da ansonsten Auswirkungen auf
die Nutzbarkeit der Fahrbahndecke nicht ausgeschlossen werden konnte.
Zur Reinigung der Fahrbahn wurde bei der Werkfeuerwehr Henkel aus
Düsseldorf Spezialgerät angefordert.



Die Maßnahmen laufen derzeit noch. Die Sperrung der
Richtungsfahrbahn wird voraussichtlich noch 1 bis 2 Stunden andauern.

(Mirco Schneider, Jürgen Jakobowski)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jürgen Jakobowski
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: juergen.jakobowski@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de





Firma: Feuerwehr Ratingen

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews544960.html