...

11.04.2012

Überfall auf Radfahrerin/
Jugendliche Täter erbeuten Schlüssel

Gifhorn, Knickwall

10.04.2012, 20.10 Uhr

Zwei jugendliche Täter haben am Dienstagabend in Gifhorn eine
51-jährige Radfahrerin überfallen. Mit einem erbeuteten Schlüssel
suchten sie schließlich unerkannt das Weite. Die Frau kam mit dem
Schrecken davon.

Gegen 20.10 Uhr fuhr die 51-jährige mit ihrem Fahrrad den
Knickwall entlang in Richtung Torstraße. Kurz hinter der Holzbrücke
über die Aller stellten sich ihr zwei Jugendliche in den Weg und
verlangten von der Frau die Herausgabe von Geld. Um ihrer Forderung
Nachdruck zu verleihen, zückte einer der beiden ein Taschenmesser und
drohte der Gifhornerin damit. Diese äußerte sie den Jugendlichen
gegenüber, kein Geld dabei zu haben. Daraufhin griff einer der Täter
einen Schlüssel samt Schlüsselband aus dem offenen Fahrradkorb der
51-jährigen. Anschließend entfernten sich die beiden Jugendlichen
schnellen Schrittes in Richtung Kino.

Die geschockte Frau fuhr mit ihrem Rad zunächst nach Hause, von wo
aus sie dann die Polizei informierte. Eine sofort ausgelöste Fahndung
nach den Tätern verlief jedoch erfolglos.

Der Täter mit dem gezückten Taschenmesser wird wie folgt
beschrieben: 14 bis 15 Jahre alt, zirka 170 Zentimeter groß und sehr
schlank, helle Augen, helle Haut, kleiner Pickel an der linken Wange,
kindliches Aussehen, war bekleidet mit schwarzer Jeans, schwarzer
Jacke und schwarzer Mütze, die an der Stirnseite mit einem Zeichen
aus Kunststoff versehen war.

Der zweite Täter konnte nur teilweise beschrieben werden. Vom
Alter her vermutlich ähnlich dem anderen, etwas größer und kräftiger,
trug schwarze Haare und war vermutlich auch dunkel gekleidet.

Der erbeutete Schlüssel war messingfarben und an einem blauen
Schlüsselband ohne Aufschrift befestigt.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Gifhorn, Telefon


05371/9800.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de





Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews607751.html