...

17.06.2012

Fahrradfahrer verursacht Beinahe-Unfall in Gifhorn

Am Samstag, 16.06.2012, gegen 15:05 Uhr befährt
der 26 j. Fahrradfahrer aus GF unter dem Einfluss von u.a. Alkohol
(AAK: 0,87 Promille; Verdacht Drogen und Medikamente) den Rad-/Fußweg
des Lehmweges, aus Rtg. Innenstadt kommend. Entgegengesetzt der
vorgeschriebenen Fahrtrichtung, er gerät durch einen Schlenker auf
die Fahrbahn ein roter VW Polo musste ausweichen. Beim Versuch mit
seinem Fahrrad wieder auf den Fuß-/Radweg zu fahren stürzte er. Die
Anwohner hinderten den Radfahrer an der Weiterfahrt und riefen die
Polizei zur Hilfe. Über die Leitstelle der Polizei wurde ein RTW
angefordert. Der Radfahrer wurde ins Klinikum GF verbracht. Ein
Richter vom Amtsgericht Hildesheim ordnete eine Blutprobe an. Gegen
den Radfahrer wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der
Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Als wichtiger Zeuge gesucht wird nun insbesondere der bislang
unbekannte Fahrer des roten VW Polo. Hinweise bitte an die Polizei in
Gifhorn, Tel. 05371-9800




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews658698.html