...

26.09.2012

Rheinisch-Bergischer Kreis - Festnahme von zwei Räubern - Fahndung nach drittem Täter läuft - Belohnung ausgesetzt

Am 14.09.2012 konnten zwei
Männer in München festgenommen werden. Die beiden Festgenommenen (22
und 31 Jahre) waren zuvor in Begleitung eines dritten Mannes in einem
Münchener Hotel abgestiegen und stehen im Verdacht am Vortag
(13.09.12) eine Spielhalle in unmittelbarer Nähe dieses Hotels
überfallen zu haben. Gegen die beiden Festgenommenen ergingen
zwischenzeitlich Haftbefehle.

Der dritte Täter, konnte mittlerweile identifiziert werden. Es
handelt sich um den 25-jährigen Rizgar Ahmad (Person links auf dem
Foto). Dieser befindet sich noch auf der Flucht. Nach ihm fahndet die
Polizei mit Hochdruck.

Die drei Täter stammen aus dem Köln-Bonner Raum. Sie bewegten sich
überregional mit Mietfahrzeugen und stiegen zeitweise in Hotels ab.
Die Drei stehen im Verdacht bis zu ihrer Festnahme bundesweit
weitere Raubüberfälle mit wechselseitiger Beteiligung, unter anderem
auf eine Spielhalle in Rösrath am 27.08.12 und auf ein Spielcasino in
Overath am 10.08.12 begangen zu haben (wir berichteten).

Jetzt fragt die Polizei RheinBerg:

Wer kann Angaben zum derzeitigen Aufenthalt des flüchtigen Täters
machen?

Wer kann Angaben zu früheren Aufenthaltsorten und Bezugspersonen
der Räuber machen?

Wer hat Kenntnis von weiteren Straftaten der Personen?

Für Hinweise, die zur Festnahme des flüchtigen Räubers führen, hat
das Bayerische Landeskriminalamt 2.000,- Euro ausgelobt, die unter
Ausschluss des Rechtsweges ausbezahlt werden.

Hinweise nimmt die Polizei RheinBerg unter 02202 205-0
entgegegen.(ck)




Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de







Firma: Polizei Rheinisch Bergischer Kreis

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-RBK
Stadt: Rheinisch-Bergischer Kreis


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews729770.html