...

18.12.2012

Kleintransporter brennt aus

Wahrenholz, Bahnhofstraße

17.12.2012, 20.30 Uhr

Ein Ford Transit Kleintransporter ist am Montagabend in Wahrenholz
vollständig ausgebrannt. Gegen 19.30 Uhr bemerkte ein Zeuge
Feuerschein aus dem Klein-Lkw, der auf dem Schützenplatz an der
Bahnhofstraße abgestellt war, und alarmierte die Feuerwehr.

Kurze Zeit später rückte die Ortswehr Wahrenholz mit mehreren
Löschfahrzeugen an, konnte aber das komplette Niederbrennen des
Transporters nicht mehr verhindern. Den Schaden beziffert die Polizei
auf 5.000,- Euro.

Bei der Ursache des Feuers handelt es vermutlich um Brandstiftung.
Passanten konnten in der Nähe des Brandortes ein Brüderpaar aus
Schönewörde, 12 und 18 Jahre alt, bis zum Eintreffen der Polizei
festhalten. Die Jungen hatten sich unmittelbar vor dem Brandausbruch
und während der Löscharbeiten verdächtig in der Nähe des Fords
aufgehalten und flüchteten, nachdem die von einem Zeugen angesprochen
wurden. Den Beamten der Wesendorfer Polizei gegenüber stritten die
Brüder hingegen jedweden Tatvorwurf ab.

Ob möglicherweise auch ein technischer Defekt als Brandursache in
Frage kommt, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Wahrenholz


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews785274.html