...

24.04.2013

Polizei stellt Marihuana-Pflanzen sicher

Isenbüttel 23.04.2013, 17.00 Uhr

Illegal angebaute Marihuana-Pflanzen stellten Drogenfahnder der
Polizeiinspektion Gifhorn am Dienstagnachmittag bei einem 47-jährigen
Mann aus der Samtgemeinde Isenbüttel sicher.

Bei einer Verkehrskontrolle südlich von Gifhorn bemerkten die
Beamten, dass der 47-jährige seinen Pkw offensichtlich unter dem
Einfluss von Betäubungsmitteln geführt hatte. Ein Schnelltest vor Ort
bestätigte, dass der Mann zuvor Cannabis-Produkte konsumiert hatte.

Da gegen den 47-jährigen bereits seit Januar 2013 wegen des
Verdachts diverser Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz
ermittelt wird, durchsuchten die Polizisten auch die Wohnung des
47-jährigen. Dort fanden sie 155 Gramm Marihuana-Pflanzen, die der
Isenbütteler nach eigenen Angaben für seinen Eigenbedarf angebaut
hatte.

Die Beamten leiteten daraufhin ein Strafverfahren wegen des
Verdachts des illegalen Anbaus und Konsums von Betäubungsmitteln
gegen den 47-jährigen ein. Wegen nicht ausreichender Haftgründe blieb
der Mann aber auf freiem Fuß.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Isenbüttel


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews858516.html