...

30.06.2013

Person sprang von Autobahnbrücke BAB 3

Aus bislang noch ungeklärter Ursache sprang am
30.06.2013 gegen 11:30 Uhr ein noch unbekannter Mann, ca. 40 - 50
Jahre alt, von einer Fußgängerbrücke der BAB 3 in Fahrtrichtung
Oberhausen, kurz vor der Anschlussstelle Duisburg Wedau und zog sich
hierbei lebensgefährliche Verletzungen zu. Der Betroffene blieb
glücklicherweise auf dem Standstreifen liegen, so dass keine weiteren
Fahrzeuge von dem Unfallhergang betroffen waren.

Der Schwerstverletzte wurde von eintreffenden Kräften des
Rettungsdienstes der Stadt Ratingen notärztlich versorgt.
Gleichzeitig wurde der Rettungshubschrauber Christoph 9 alarmiert.
Für die Landung wurde die BAB 3 im Bereich der Unfallstelle für ca.
30 Minuten in Fahrtrichtung Oberhausen komplett gesperrt. Die
Feuerwehr Ratingen sicherte den Bereich entsprechend ab. Die beiden
Notärzte konnten zwar vor Ort die Transportfähigkeit herstellen,
allerdings war der Patient aufgrund der Verletzungsschwere nicht
flugtauglich. Aufgrund des kritischen Zustandes wurde der Betroffene
entsprechend nicht mit dem Rettungshubschrauber, sondern mit dem
Rettungswagen in eine Duisburger Spezialklinik transportiert. Beide
Notärzte begleiteten den Transport.

Weitere Fragen zum Unfallhergang beantwortet die Polizei, welche
die Ermittlung aufgenommen hat.

Fotomaterial finden Sie in der digitalen Pressemappe.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Torsten Schams
Telefon: 02102/550 37777
Mobil: torsten.schams@ratingen.de
Fax: 02102/5509370
E-Mail: torsten.schams@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de







Firma: Feuerwehr Ratingen

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews900491.html