...

04.07.2013

Polizei ermittelt Umweltfrevler

Vordorf / Lagesbüttel 04.07.2013

Dank eines aufmerksamen Zeitungslesers aus dem Papenteich konnten
Beamte der Polizei in Meine jetzt den Verursacher eines
Umweltdeliktes ermitteln.

Am vergangenen Wochenende fanden Spaziergänger in den Gemarkungen
Lagesbüttel und Vordorf Teile von drei Kunststoffheizöltanks, die
unerlaubt in der freien Natur abgelegt worden waren.

Nach einer Veröffentlichung des Sachverhalts in den örtlichen
Printmedien zu Beginn dieser Woche meldete sich am Donnerstag ein
anonymer Zeuge bei der Polizei und brachte die Ermittler auf die Spur
eines 35-jährigen Schrotthändlers aus Braunschweig. Dieser hatte
einen Mitarbeiter damit beauftragt, die zuvor in einem Privathaushalt
demontierten und gereinigten Tanks fachgerecht zu entsorgen. Dieser
Mitarbeiter machte sich jedoch offensichtlich keine weitere Arbeit
und kippte die zersägten Behälter einfach in der freien Landschaft
ab.

Den Schrotthändler und dessen Mitarbeiter erwarten nun
empfindliche Bußgelder wegen der begangenen Ordnungswidrigkeit.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de







Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Vordorf / Lagesbüttel


Diese SOS News kommt von ProSOS
https://www.prosos.org

Die URL für diese SOS News ist:
https://www.prosos.org/sosnews902724.html