. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gr0ßbrand einer Produktionshalle auf dem Gelände der Diakonischen Heime in Gifhorn

15.01.2014 - 15:31 | 1009845



(ots) - Wie bereits berichtet, kam es am Di., 14.01.2014
auf dem Gelände der Diakonischen Heime im gifhorner Ortsteil Kästorf
zum Vollbrand einer Produktionshalle. Die ca. 80 x 80 Meter große
Halle brannte völlig aus. Benachbarte Gebäude wurde u. a. durch
Rußablagerungen in Mitleidenschaft gezogen. Zur Zeit wird von einem
Schaden in Höhe von mindestens fünf Millionen Euro ausgegangen.

Spezialisten der Polizeiinspektion Gifhorn haben noch in der Nacht
die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Untersuchungen des
Brandortes, die Vernehmung von Zeugen usw. dauern den ganzen heutigen
Tag an.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können weder eine Brandstiftung noch
eine technische Brandursache ausgeschlossen werden. Am morgigen Tag
werden Gutachter hinzugezogen, um weitere Aufschlüsse zu erhalten.
Die Polizei rechnet damit, noch am morgigen Tag konkretere Angaben
zur Brandursache machen zu können.

Die Polizei bittet Zeugen, die sich am gestrigen Tag zwischen
18:00 und 20:30 Uhr auf dem Gelände der Diakonie im Bereich der
Produktionshallen an der Straße "Zu den Mushoren" aufgehalten haben,
sich unter 05371/9800 zu melden. "Jede noch so kleine Beobachtung
kann von Bedeutung sein! Daher bitten wir jeden, der sich zur oben
genannten Zeit dort aufgehalten hat, sich mit uns in Verbindung zu
setzen!"




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1009845

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen in Stralsund (LK Vorpommern-Rügen)
Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der BAB 19 - Autobahn zwischen Glasewitz und Laage kurzzeitig voll gesperrt
Bochum / Studentenwohnheim evakuiert / Feuerwehr- und Polizeieinsatz dauert an!
Einbruch in freistehendes Einfamilienhaus
Drei verletzte Personen bei Verkehrsiunfall -Heiligenhaus 1910087

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de