. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Hoher Sachschaden durch ausgedehnten Brand in Großgarage

26.01.2014 - 06:35 | 1015016



(ots) - Ratingen-West, Liebigstrasse, 02:09 Uhr,
26.01.2014

Die Feuerwehr Ratingen wurde um 02:09 Uhr zu einem ausgedehnten
Brand in einer zweigeschossigen Großgarage in der Liebigstrasse
alarmiert. Aus unklarer Ursache brannten mehrere PKW im oberen
Parkdeck, aus dem Gebäude schlugen Flammen und dichter Rauch. Ein
unmittelbar angrenzendes Wohngebäude musste aufgrund der
Rauchentwicklung geräumt werden. Parallel zur Brandbekämpfung wurden
die 24 Bewohner vorübergehend in einem Bus der Rheinbahn versorgt,
einige gehbehinderte Bewohner wurden von Einsatzkräften in ihren
Wohnungen betreut. Drei Personen wurden mit Verdacht auf eine
Rauchgasvergiftung von Rettungsdienst und Notarzt untersucht,
glücklicherweise mussten sie jedoch nicht in ein Krankenhaus
transportiert werden. Nachdem durch den Einsatz von sechs C-Rohren
das Feuer bekämpft wurde, konnten alle Bewohner in ihre Wohnungen
zurückkehren.

Durch die starke Hitze kam es zu schweren Schäden an dem
Garagengebäude, ein Statiker unterstützte die Feuerwehr bei der
Beurteilung dieser Schäden. Eine Einsturzgefahr kann nicht
ausgeschlossen werden, Teile der Garage wurden daher gesperrt.

Neun Pkw wurden durch den Brand vollständig zerstört, zahlreiche
weitere Fahrzeuge durch Hitze und Rauch in Mitleidenschaft gezogen.
Der gesamte Schaden wird sich deutlich im sechsstelligen Bereich
befinden.

Um 3.50 war das Feuer gelöscht, derzeit dauern die letzten
Arbeiten noch an. Die Feuerwehr Ratingen war mit 18 Fahrzeugen und 64
Einsatzkräften vor Ort. Beteiligt waren neben der Berufsfeuerwehr die
Löschzüge aus Tiefenbroich, Mitte, Lintorf, der ABC-Zug, der
Rettungsdienst sowie der Notarzt des Kreises Mettmann aus Ratingen.

Die Polizei führt Ermittlungen zur Ursache des Brandes durch.






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Stefan Dahlmann
Telefon: 02102/55037777
E-Mail: stefan.dahlmann(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1015016

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de