. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polnischer Verdächtiger vorläufig festgenommen, gestohlener VW sichergestellt

25.03.2014 - 11:36 | 1042719



(ots) - In der vergangenen Nacht wurden Beamte der
gemeinsamen Fahndungsgruppe aus Bundespolizei und Zoll auf der
Autobahn bei Bautzen auf einen VW Touran mit amtlichen Dresdner
Kennzeichen aufmerksam. Als die Streife das Fahrzeug stoppen und
kontrollieren wollte, gab der Fahrer plötzlich Gas. Blaulicht und
Sirene hielten ihn nicht davon ab, u.a. einen Lkw rechts auf dem
Seitenstreifen zu überholen und weiter mit Tempo 190 in Richtung
Görlitz zu rasen. Auf dem Autobahnrastplatz "Löbauer Wasser" fand die
Fahrt dann ihr Ende, als der VW erst über einen Bordstein rollte,
dann mit einer Mülltonne kollidierte. Vor der Kollision mit der Tonne
verließ der Mann hinter dem Lenkrad den Wagen, obwohl dessen Räder
sich noch drehten. Zu Fuß setzte er seine Flucht fort, daran hinderte
ihn auch nicht eine Orthose, die er dabei am Bein trug! Schließlich
sorgte ein eingesetzter Diensthund für Einsehen - der Flüchtende
hörte beim Erkennen des Vierbeiners damit auf, sich der vorläufigen
Festnahme zu widersetzen. Bei dem Verdächtigen handelt es sich um
einen 19-jährigen polnischen Staatsangehörigen. Inwiefern er auch als
Dieb des neun Jahre alten VW Touran in Frage kommt, ist Gegenstand
der Ermittlungen, die durch die Soko Kfz des sächsischen
Landeskriminalamtes übernommen wurden.

Nach der Festnahme wurde Kontakt mit der Fahrzeughalterin in der
Landeshauptstadt aufgenommen. Diese hatte den Verlust ihres Pkw zu
diesem Zeitpunkt noch nicht festgestellt. Inzwischen erstattete sie
Anzeige bei der Dresdner Polizei.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1042719

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Ansprechpartner: BPOLI LUD
Stadt: Görlitz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de