. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Jugendfeuerwehren weiter im Erfolgskurs - EDEKA unterstützt Jugendfeuerwehren zum zweiten Mal

08.04.2014 - 15:50 | 1049282



(ots) -

Das Thema Nachwuchswerbung hat in den vergangenen Jahren einen
hohen Stellenwert in den Aufgaben der Feuerwehr eingenommen. Die
sicherlich größte Erfolgsgeschichte in dieser Aufgabe sind die
bundesweit aktiven Jugendfeuerwehrgruppen. Doch auch hier schwinden
die Mitglieder. Der Schleswig-Holsteinische Landesjugendfeuerwehrwart
Dirk Tschechne musste die Mitgliederzahlen auf der
Landesjugendfeuerwehrversammlung am vergangenen Samstag leicht nach
unten korrigieren. Tschechne führte zu diesem Thema an: "Mit Sorge
beobachten wir die Rückmeldungen, dass immer öfter
Jugendfeuerwehrmitglieder ihren Dienst beenden, weil die Belastung
durch die schulische Ausbildung zu hoch wird", insbesondere fand er
das Problem in den immer weiter verbreitenden Ganztagesschulen, die
es den Jugendlichen fast unmöglich machen sich in Vereinen und
Verbänden ehrenamtlich zu engagieren. Dennoch stehen die
Jugendfeuerwehren weiter im Erfolgskurs. Ein nicht ganz unerheblichen
Teil an diesem Erfolg verdanken die landesweit mehr als 400
Jugendfeuerwehren dem Lebensmittelmarkt EDEKA. Im vergangenen Jahr
fand bereits zum zweiten Mal die Aktion "Feuerwehr-Mettwurst" statt.
Der Erlös der Mettwurst kommt der Jugendfeuerwehr direkt zu Gute. Der
positive Nebeneffekt an der Aktion ist, dass sich auch vielen
Jugendabteilungen dazu bereit erklärt haben an einem oder mehreren
Tagen die Mettwurst selbst zu verkaufen und gleichzeitig für neue
Mitglieder zu werben. Auch im Kreis Pinneberg haben viele
Jugendfeuerwehren diese Chance genutzt (siehe Bericht vom 20.01.2014)
und das sehr erfolgreich: 6950 Mettwürste wurden im Kreis Pinneberg
verkauft und somit die meisten im gesamten Land. Damit stehen den
Jugendfeuerwehren im Kreis Pinneberg 3475 Euro zur Verfügung. Die
gleiche Summe füllt die die Kasse des Landesfeuerwehrverbandes, um


auch auf dieser Ebene die Jugendarbeit mit den nötigen finanziellen
Mitteln zu unterstützten. Der Pinneberger Kreisjugendfeuerwehrwart
war bei der Übergabe des Checks sehr überrascht von dem Ergebnis,
aber zugleich auch stolz auf die geleistete Arbeit. Innenminister
Andreas Breitner fand, sicherlich auch im Namen der gesamten
Feuerwehren, dankende Worte an die EDEKA-Märkte, welche mit einer der
flächendeckendsten und kreativsten Ideen mit Aufmerksamkeit und
finanziellen Mitteln die Jugendfeuerwehren in der Suche nach neuen
Mitgliedern unterstützt. Während der Versammlung wurde neben weiteren
Berichten und Grußworten auch ein Nachfolger für den nach 12 Jahren
aus dem Amt ausscheidenden Sascha Keßler gewählt. Neuer
stellvertretender Landesjugendfeuerwehrwart ist Alexander Wengelewski
aus Neustadt i.H. (Kreis Ostholstein).




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart Jugendfeuerwehr
Torben Fehrs
Telefon/Mobil: 0176 345 24 393
E-Mail: torben_fehrs(at)web.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1049282

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Ansprechpartner: FW-PI
Stadt: Pinneberg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemeldung der Polizeistation Rastede ++Schwerer Verkehrsunfall auf Braker Chaussee in Loyermoor++
Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden unter Medikamenteneinfluss - Langenfeld- 2001116
Handtaschenraub in Merzig
Bruchsal, OT Heidelsheim - Dachstuhlbrand eines Wohnhauses
25 Jähriger mit unversichertem E-Scooter unterwegs

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de