. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wieder Seniorinnen beim Einkaufen beklaut

17.04.2014 - 13:06 | 1054090



(ots) - Täglich werden bei der Polizei in Oberhausen
neue Taschendiebstähle angezeigt. Meist sind unsere Seniorinnen die
Opfer. Nicht selten werden unsere älteren Mitbürgerinnen bereits in
den Geldinstituten beobachtet. Tätergruppen verfolgen ihre Opfer und
lenken sie bei einer passenden Gelegenheit, zum Beispiel beim
Einkaufen im Supermarkt, ab. Mittäter nutzen diesen Moment dann aus,
um Bargeld und Wertsachen aus den Taschen zu stehlen.

Gestern Vormittag holte eine 84jährige Oberhausenerin Bargeld bei
ihrem Geldinstitut und besuchte danach einen Verbrauchermarkt auf der
Kirchstraße. Gegen 10:30 Uhr nahm eine unbekannte Frau Kontakt mit
ihr auf. Ohne zu sprechen zeigte sie auf einen Artikel in einem Regal
und forderte die Oberhausenerin nonverbal auf, ihr das Etikett
vorzulesen. Später bemerkte die Dame an der Kasse, dass Bargeld und
andere Wertsachen aus ihrer Handtasche gestohlen worden sind.

Im laufe des Tages ereigneten sich ähnliche Diebstähle auch in
anderen Verbrauchermärkten und Geschäften. Opfer waren ausnahmslos
Seniorinnen!

Zeugen beobachteten zwei verdächtige Frauen. Eine Frau war etwa 60
Jahre alt, vermutlich Ausländerin, zwischen 150 und 160 cm groß,
dunkel gekleidet und mit einer Mütze oder einem Tuch auf dem Kopf.
Die zweite Verdächtige hatte ein osteuropäisches Erscheinungsbild,
war etwa 50 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Sie hatte rotbraune Haare
zu einem Knoten gebunden. Bekleidet war sie mit braunen Stiefeln und
brauner Oberbekleidung.

Die Polizei appelliert an Kinder und Enkelkinder: Informieren Sie
Ihre Eltern und Großeltern! Die ehrenamtlichen
Seniorensicherheitsberater der Polizei Oberhausen beraten Sie
neuerdings auch telefonisch. Sie erklären Ihren Lieben die Maschen
der Betrüger und Diebe und geben Ratschläge, wie sie sich vor


Straftaten schützen können. Jeden 2. Dienstag im Monat ist die
Telefonhotline zwischen 10.00 - 12.00 Uhr besetzt.

Rufen Sie bei der Kriminalpolizei Oberhausen unter 0208 / 826
4511 an und verlangen Sie die Seniorensicherheitsberater.

Jeder kann helfen! Wenn Sie im Supermarkt verdächtige Personen
bemerken die sich auffällig für ältere Mitbürgerinnen interessieren
oder sie bedrängen, informieren Sie sofort die Polizei über den
Notruf 110.

Gemeinsam legen wir den Taschendieben ihr schmutziges Handwerk.

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/PolizeiOberhausen




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Tom Litges
Telefon: 0208 826 2225
E-Mail: tom.litges(at)polizei.nrw.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1054090

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-OB
Stadt: Oberhausen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Rheinfelden: Feuerwehreinsatz im Kindergarten
Falscher Polizist am Telefon
Rheinfelden: Zeugensuche nach möglicher Auseinandersetzung
Lörrach: Ladendetektiv angegriffen und verletzt - Zeugensuche
Verdacht der Verkehrsunfallflucht - Verursacher schnellstmöglich melden

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de