. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verkehrsunfall mit einer schwer und einer leicht verletzten Person

01.05.2014 - 08:26 | 1060184



(ots) - Am Mittwoch, 30.04.2014, gegen 21:25 Uhr, kam es
auf der Bundesstraße 188, westlich von Gifhorn, im Bereich des
Parkplatzes in Höhe Abfahrt Neubokel, zu einem Verkehrsunfall
zwischen zwei Pkw.

Ein 67 jähriger aus der Samtgemeinde Meinersen, fuhr mit seinem
Audi, die Bundesstraße, aus Meinersen kommend und wollte in Höhe der
Kreisstraße nach links abbiegen. Hierzu ordnete er sich nach links
ein.

Ein ebenfalls aus Richtung Meinersen kommender, 40 jähriger
Gifhorner, überholte mit seinem Pkw Seat, die hinter dem Audi
befindliche Fahrzeugschlange und kollidierte mit dem abbiegenden
Audi. Der Audi wurde durch die Wucht des Aufpralls in einen
Straßengraben gedrückt. Der Seat wurde gegen einen Straßenbaum
geschoben. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von
insgesamt ca. 10.000 EUR.

Der Unfallfahrer aus dem Seat konnte an der Unfallörtlichkeit
nicht angetroffen werden. Zeugen bestätigten, dass dieser offenbar
verletzt von der Unfallstelle zu Fuß geflüchtet war. Spuren am
Fahrzeug bestätigten, dass der Fahrer vermutl. schwerere Verletzungen
davon getragen haben musste. Zur Suche nach dem flüchtigen wurde ein
Hubschrauber der Bundespolizei sowie die Feuerwehr Gifhorn
eingesetzt.

Der Unfallfahrer konnte kurze Zeit später im Gifhorner
Stadtgebiet, alkoholisiert, angetroffen werden. Er wurde zur weiteren
Behandlung dem Klinikum Wolfsburg zugeführt. Lebensgefahr besteht
nicht. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein
sichergestellt.

Der Fahrzeugführer aus dem Audi wurde zwecks ambulanter Versorgung
dem Klinikum Gifhorn zugeführt. Die Fahrzeuge wurden durch
Abschleppunternehmen geborgen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0


Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1060184

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Trunkenheit im Verkehr
Bochum / Zur Hauptverkehrszeit - Zwei ausgebüxte Pferde galoppieren über die Königsallee
Verpuffung in einem Ethanol Kamin. Eine verletzte Person.
Ludwigsburg: Brand in Grillrestaurant
Kurzes aber heftiges Gewitter sorgt für 15 Einsätze bei der Feuerwehr Bochum

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de