. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0282 --Sicherheitstage bei Karstadt--

06.05.2014 - 12:25 | 1062532



(ots) -

-

Ort: Bremen-Innenstadt, Obernstraße
Zeit: 08.05.14, 11.00 Uhr

In der Zeit vom 08. bis 10.05.14 finden zum zweiten Mal
Sicherheitstage bei der Firma Karstadt statt. Auf einer Aktionsfläche
in der dritten Etage gibt es die Möglichkeit, sich über
Präventionsthemen der Polizei Bremen zu informieren.

Die Eröffnung der Sicherheitstage erfolgt am 08. Mai um 11.00 Uhr
durch den Geschäftsführer der Bremer Filiale, Heinz-Jürgen Wagner,
und den Polizeipräsidenten, Lutz Müller.

Interessierte Besucher erhalten täglich in der Zeit von 11. 00 bis
19.00 Uhr Gelegenheit, Ratschläge und Anregungen rund um das Thema
Prävention einzuholen. Besonders die Bereiche Gefahren im
Straßenverkehr, Straftaten zum Nachteil älterer Menschen,
Straßenraub, Einbruchschutz, Zivilcourage und
Fahrraddiebstahlsprävention können erörtert werden. Es wird in diesem
Jahr keine speziellen Themen-Tage und Vorträge geben. Das
Präventionszentrum wird die Gelegenheit nutzen, die Vielfältigkeit
der Beratungsmöglichkeit in verschiedenen Themenbereichen zu
präsentieren.

Die Verkehrswacht Bremen wird die polizeilichen Themen in ihrem
Bereich ergänzen. Neben einem Informationsstand und Themenfilmen wird
es einen Rauschbrillen-Parcours, einen Motorrad- und Fahrradsimulator
sowie Informationen zu Kindersitzen und Fahrradhelmen geben. Die
Verkehrswacht wird am 8. Mai das Thema "Junge Fahrer", am 9. Mai das
Thema "Mobil bleiben, aber sicher" und am 10. Mai das Thema "Fahrrad,
aber sicher" in den Mittelpunkt rücken. Auch ein ausgestelltes
Polizeimotorrad wartet auf kleine Fahrer, die sich dort fotografieren
lassen können.


ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235



Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Ines Roddewig
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1062532

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de