. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter - Viel zu tun an diesem Wochenende hatten die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr Wetter! - Bildmaterial vorhanden

11.05.2014 - 13:25 | 1064967



(ots) -

Ein PKW-Brand wurde dem Löschzug Alt-Wetter am Samstag, um 12:39
Uhr auf der Kaiserstraße / Ecke Neue Ruhrbrücke gemeldet.

Vor Ort wurde festgestellt, dass es im Motorraum eines auf "Grün"
wartenden Opel Kombi aus unbekannten Gründen zu einem Feuer im
Motorraum gekommen war.

Glück im Unglück für die Insassen, auf der Nebenspur stand eine
Polizeistreife und diese handelte umsichtig.

Mit einem Feuerlöscher löschten die Beamtin und der Beamte das
Entstehungsfeuer und konnten so ein weiteres Übergreifen der Flammen
verhindern.

Die freiwilligen Kräfte kontrollierten nach Eintreffen den
Motorraum mit einer Wärmebildkamera und klemmten die Fahrzeugbatterie
ab.

Nachdem das Fahrzeug durch eine Fachfirma abgeschleppt worden war
wurde die Fahrbahn gereinigt und die ehrenamtlichen Kräfte konnten
den Einsatz um 13:52 Uhr beenden.

******

Zu einem umgestürzten Baum wurden die ehrenamtlichen Kräfte des
Löschgruppe Grundschöttel am Samstag um 18:47 Uhr zur Heiler Straße
alarmiert.

Die ehrenamtlichen Kräfte sicherten die Gefahrenstelle, zersägten
den Baum und räumten diesen zur Seite.

Für die 18 ehrenamtlichen Kräfte war dieser Einsatz um 19:30 Uhr
beendet.

******

Um 22:55 Uhr wurde die Löschgruppe Grundschöttel ebenfalls zu
einem Fahrzeugbrand in der Nielandstraße gerufen.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, das es durch einen
technischen Defekt zu einer Rauchentwicklung im Motorraum gekommen
war, ein Feuer gab es nicht.

Eine geringe Menge auslaufendes Kühlwasser wurde mit Bindemittel
abgestreut und die ehrenamtlichen Kräfte konnten diesen Einsatz um
0:00 Uhr beenden.

***Das Bild darf unter Nennung "Pressestelle - Feuerwehr" gerne


kostenlos verwendet werden***




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Pressestelle
Stefan Lubitz
Telefon: 0176 241 88269
E-Mail: pressesprecher(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1064967

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Öffentlichkeitsfahndung nach einer vermissten Person
PKW Fahrer kollidiert mit Baustellenabsicherung
(BC) Dettingen - Radlerin rammt Bus / Schwer verletzt wurde eine junge Frau am Montag bei einem Unfall bei Dettingen.
Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr - Zeugen gesucht
Verkehrsunfall durch verlorene Ladung

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de