. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter - Einsatzreiche 24 Stunden für die Feuerwehr Wetter (Ruhr)

27.05.2014 - 11:09 | 1073474



(ots) - Den Anfang machten am Montag, 26.05.2014 um
12:49 Uhr die Gerätewarte der Feuerwehr Wetter. Anwohner hatten in
der Spinnstrasse einen 2 x 2 m großen Fleck Betriebsmittel
vorgefunden, der sich durch den Starkregen so verflüssigte, dass
dieser drohte, in die Kanalisation zu laufen. Um den Kanaleinlauf
wurde Bindemittel aufgehäuft und der Fleck wurde ebenfalls mit
Bindemittel abgestreut. Die Kehrmaschine vom Stadtbetrieb nahm das
kontaminierte Bindemittel wieder auf. Der Einsatz war für die zwei
Kräfte um 13:58 Uhr beendet.

Weiter ging es für den Löschzug Alt-Wetter und den Löschzug III
(Wengern/Esborn) um 18:32 Uhr. Autofahrer hatten eine Kraftstoffspur,
beginnend am Stadtsaal, festgestellt. Durch den Stadtbetrieb wurde
festgestellt, dass diese Spur sich durch die Innenstadt, über die
neue Ruhrbrücke, Oberwengerner Strasse, Voßhöfener Strasse,
Albringhauser Strasse, Am Overbeck bis zum Zechenweg zog. Die
Dieselspur wurde in Zusammenarbeit mit dem Stadtbetrieb neutralisiert
und beseitigt. Vereinzelt kam es zu kleineren Straßensperrungen, wo
die zahlreichen Verkehrsteilnehmer leider immer weniger Verständnis
für zeigen, so der Leiter der Feuerwehr Ralf Tonetti. Der Einsatz war
für die 40 ehrenamtlichen Kräfte um 22:00 Uhr beendet.

Während des laufenden Einsatzes wurde der Rüstwagen noch zu einem
umgestürzten Baum am Harkortsee, auf dem Strandweg, alarmiert. Der
umgestürzte Baum wurde mit der Kettensäge zerkleinert und beiseite
geräumt. Dieser Einsatz war um 19:45 Uhr beendet.

Eine kurze Nacht gab es dann für den Löschzug Alt-Wetter. Dieser
wurde um 02:23 Uhr zu einem Mülleimerbrand in der Nachtigallstrasse
alarmiert. Nach näherer Erkundung konnte festgestellt werden, dass
aus ungeklärter Ursache ein Haufen Müll in einer Garageneinfahrt
gebrannt hatte. Das Feuer wurde von einem Trupp, unter Atemschutz,


abgelöscht und die Mauer und das Garagentor mit der Wärmebildkamera
kontrolliert. Da keine weiteren Maßnahmen erforderlich waren, wurde
die Einsatzstelle an die Polizei, zur Brandursachenermittlung,
übergeben und die ehrenamtlichen Kräfte konnten diesen Einsatz um
03:00 Uhr beenden.

Weiter ging es heute Morgen um 05:48 Uhr für die Löschgruppe
Grundschöttel. In der Straße "Vordere Heide" war ein Baum auf die
Straße gefallen und versperrte diese. Der Baum wurde, mit einer
Motorsäge, zerkleinert und beiseite geräumt. Der Einsatz war für die
ehrenamtlichen Kräfte um 07:00 Uhr beendet.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1073474

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bad Salzuflen/Grefrath: Vermisst - Kripo fahndet mit Bild nach 57-Jährigen
Informationsveranstaltung der Polizei NRW zum Polizeiberuf
Ihlow - Tödlicher Verkehrsunfall
Bornheim: 16-jähriges Mädchen vermisst - Polizei sucht nach Fabienne F.
Nr.: 0594--Polizei begleitet Großdemonstration--

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de