. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schulung im Feuerwehrwohnhaus

27.05.2014 - 16:38 | 1073889



(ots) -

Am letzten Wochenende wurden die ehrenamtlichen Kameraden des
Wohnhauses der Feuerwehr Ennepetal in der rettungsdienstlichen
Mithilfe bei "First-Responder-Einsätzen" geschult.

Die Kameraden unterstützen die hauptamtlichen Kräfte bei allen
nächtlichen Einsätzen und an den Wochenenden. Die Feuerwehr rückt zu
First-Responder Einsätzen aus, wenn kein Rettungsmittel innerhalb
einer kurzen Hilfsfrist zur Verfügung steht. Sie sichert somit die
medizinische Erstversorgung von Patienten bis zum Eintreffen des
Rettungswagens und des Notarztes. Hierbei ist richtiges Verhalten
sehr wichtig.

Die Schulung wurde vom Ausbildungsleiter Rettungsdienst der
Feuerwehr Ennepetal, Hauptbrandmeister und Lehrrettungsassistent Lars
Petig durchgeführt und begann mit der Aufklärung der Rechtmäßigkeit
des Handelns. Weiter ging es mit den auf dem Feuerwehrfahrzeug
befindlichen Gerätschaften zur Durchführung einer medizinischen
Erstversorgung, die im Einsatzgeschehen zur Verfügung stehen.
Insbesondere wurde der Inhalt des Notfallkoffers erläutert. Das
richtige vorbereiten des medizinischen Sachbedarfs, das
Blutdruckmessen, die stabile Seitenlage aber auch die Gefahren an der
Einsatzstelle und der Eigenschutz waren wichtige Ausbildungsteile.
Das richtige Anlegen eines "Stifneck" (Halskrause) und der Umgang mit
dem "Spineboard" (Rettungsbrett) für die patientenorientierte Rettung
musste immer wieder geübt werden.

Zusammenfassend war dies ein für die Kameraden des
Feuerwehrwohnhauses sehr aufschluss- und lehrreiches Wochenende. Die
hochqualifizierte Vorbereitung auf das Einsatzgeschehen wird
fortgesetzt.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ennepetal
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02333 736 00
E-Mail: feuerwehr(at)ennepetal.de


www.feuerwehr.ennepetal.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1073889

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ennepetal

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Ennepetal



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Nachtrag zur Pressemeldung "schwerer Unfall - Vollsperrung B39"
Verkehrsunfallflucht auf Globus-Parkplatz
Diebstahl von Rolleranhänger
Brandstiftung in Olper Obdachlosenunterkunft
Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Alle SOS News von Feuerwehr Ennepetal

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de