. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter - Unterstützung Rettungsdienst und gemeldeter Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr

07.06.2014 - 14:12 | 1079295



(ots) - Die Löschgruppe Wengern wurde am 06.06.2014
um 17:11 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Straße "Am
Brömken" alarmiert. Vor Ort musste eine Person schonend transportiert
werden, sodass die ehrenamtlichen Kräfte unterstützten. Der Einsatz
war für die 5 Kräfte um 17:35 Uhr beendet.

Weiter ging es für die Löschzüge Alt-Wetter und Wengern/Esborn um
21:02 Uhr zu einem gemeldeten Wohnungsbrand mit Menschenleben in
Gefahr in der Trienendorfer Strasse. Zunächst hatten die Kräfte
allerdings Schwierigkeiten die genaue Einsatzstelle zu finden, da das
Wohnhaus sich auf Wittener Stadtgebiet befand. Die Feuerwehr kennt
bei Einsätzen allerdings keine Stadtgrenzen, sodass nach dem
Eintreffen direkt ein Trupp unter Atemschutz in das Wohnhaus
vorgegangen ist, so Einsatzleiter Benedikt Danz. Parallel wurde vor
dem Wohnhaus die Drehleiter in Stellung gebracht, womit das Fenster
der Wohnung kontrolliert werden konnte. Hier konnte festgestellt
werden, dass zwei Töpfe auf dem Herd standen und dieser eingeschaltet
war. Augenscheinlich konnte keine Person in der Wohnung festgestellt
werden. Um nicht unnötigen Schaden zu verursachen, wurde das Fenster
mit dem Fensteröffnungsgerät geöffnet und die Wohnung begangen. Die
Töpfe wurden von einem Trupp ins freie transportiert und der Herd
wurde abgeschaltet. Die Einsatzstelle wurde anschließend an die
Polizei übergeben und der Einsatz war für die 50 ehrenamtlichen
Kräfte um 22:45 Uhr beendet.

Für die Dauer der Arbeiten war die Trienendorfer Strasse in dem
Bereich komplett gesperrt.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1079295

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Feuerwehr verhindert größeren Schaden durch gezielten Löschangriff
Schriesheim (Rhein-Neckar-Kreis): Schwerverletzter Kletterer im Steinbruch
Schwerer Verkehrsunfall - Drei Personen verletzt
Ausgelöster Heimrauchmelder
Warnung der Polizei Cochem vor dem Deliktsphänomen "Falscher Polizeibeamter"

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de