ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Blitzeinschläge im Landkreis Gifhorn/

Wohnhaus und Scheune brennen

ID: 1080023

(ots) - Müden/Aller und Sassenburg, OT
Grußendorf 10.06.2014, 01.15 Uhr bis 03.30 Uhr

Heftige Gewitter tobten in der Nacht zum Dienstag im Landkreis
Gifhorn. Hierbei schlug der Blitz in ein Wohnhaus in Müden/Aller
sowie in eine Scheune in Grußendorf ein. Vier Menschen erlitten
Rauchgasvergiftungen, der Brandschaden ist beträchtlich.

Gegen 01.15 Uhr schlug ein Blitz in ein Zweifamilienhaus im
Bleckerskamp in Müden ein und löste einen Kellerbrand im Gebäude aus.
Alle sechs Bewohner wurden durch die eingebauten Rauchmelder
rechtzeitig gewarnt und konnten sich ins Freie retten. Eine
36-jährige Frau, ein 30-jähriger Mann sowie zwei Kinder im Alter von
1 und 3 Jahren wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen
vorsorglich mit Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn gebracht.

Der Keller des Hauses brannte komplett aus. 89 Einsatzkräfte der
Feuerwehren aus Meinersen, Müden, Ahnsen, Böckelse, Ettenbüttel,
Hahnenhorn und Flettmar konnten jedoch ein Übergreifen des Feuers auf
die darüber liegenden Stockwerke verhindern. Die Höhe des
entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Gegen 03.30 Uhr wurde das Dach einer Scheune im Wiesenweg in
Grußendorf durch einen Blitzeinschlag in Brand gesetzt. Außer der
hölzernen Dachkonstruktion geriet auch das auf dem Scheunenboden
liegende Heu in Flammen. Das Dach brannte nahezu vollständig nieder
und stürzte teilweise ein.

30 Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand schließlich
löschen. Der Schaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de




Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   Bei einem Verkehrsunfall wurden 2 Personen leicht verletzt  Verkehrsunfall - Kradfahrer wurde verletzt -
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 10.06.2014 - 10:48 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1080023
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt:

Müden/Aller und Sassenburg



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Blitzeinschläge im Landkreis Gifhorn/

Wohnhaus und Scheune brennen
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizeiinspektion Gifhorn (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Polizei stellt illegale Drogen sicher ...

Gifhorn 23.07.2020 Einen überraschenden Drogenfund machten die Fahnder der Polizeiinspektion Gifhorn am Donnerstagvormittag bei der eigentlich geplanten Vollstreckung eines Haftbefehls. Dem 30-jährigen Gifhorner wurde der Haftbefehl wegen eines e ...

Unfall bei Ausbüttel/ Polizei sucht Zeugen ...

Ribbesbüttel, OT Ausbüttel 21.07.2020, 06.35 Uhr Zeigte die Ampel rot oder grün? Um diese Frage zu beantworten, sucht die Polizei in Meine Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 4 in Höhe des Bahnüberga ...

Alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn