. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Taxifahrer bewahrt Seniorin vor Betrug

02.07.2014 - 13:11 | 1091601



(ots) - Die Betrüger werden, was Gewinne in der Türkei
angeht, immer raffinierter. Sie sind nun "schon so nett, den Opfern
gleich noch Nummern von ortsansässigen Taxiunter-nehmen zu
übermitteln", damit diese schnell den Weg zur Bank und Postbank
finden. Doch die Rechnung ging nicht auf, der Fahrer eines Pasewalker
Taxiunternehmens hörte sich die Geschichte an, ahnte sofort den
Betrug und fuhr die 76-jährige Seniorin statt zur Bank lieber gleich
zur Polizei. So blieb der Frau der Verlust von 3.000 Euro erspart.

Der Frau wurde von einem angeblichen Mitarbeiter einer Bank in
Berlin mitgeteilt, dass sie 33.000 Euro gewonnen habe und für den
Transfer des Geldes aus der Türkei 3.000 Euro fällig sind. Obendrein
würde das Finanzamt später noch eine Gewinnsteuer von 4.500 Euro
verlangen. Wie zu erwarten, sollte das Geld in die Türkei überwiesen
werden. Nur zehn Minuten später meldete sich das "Landeskriminalamt
München", wonach die Seniorin Betrügern aufgesessen sei und sie das
Geld wegen des Zerschlagens der Bande unbedingt überweisen solle.
Zudem würde sie dann die in der Türkei ausgesetzte Belohnung von
5.000 Euro erhalten. Diese Masche läuft so oder ähnlich jeden Tag an
den Telefonen der zumeist älteren Opfer überall in Deutschland ab.
Lassen Sie sich nie auf Geldzahlungen an fremde Personen ein,
informieren Sie die Polizei!




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971/251-1140
E-Mail: pressestelle.piank(at)polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1091601

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Anklam

Ansprechpartner: POL-ANK
Stadt: Pasewalk

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Gaiberg/Rhein-Neckar-Kreis: Tödlicher Verkehrsunfall nach Frontalzusammenstoß auf der L600
Insassin im Linienbus beim Verkehrsunfall leicht verletzt
Brand in einem Mehrfamilienhaus
Verkehrsunfallflucht
191111-8-K Eröffnung der Karnevalssession - vorläufige Einsatzbilanz

Alle SOS News von Polizeiinspektion Anklam

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de