. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Essen: Hundertjährige beisst Betrügerin in Unterarm

04.07.2014 - 11:29 | 1092682



(ots) - 45326 E-Altenessen-Süd: Mit der Gegenwehr einer
Hundertjährigen haben Trickbetrüger nicht gerechnet. Am 3. Juli,
gegen 15:45 Uhr, machten sie auf der Schonnefeldstraße ihre Erfahrung
damit, als sie es auf den Schmuck der Seniorin abgesehen hatten.

Die Dame befand sich auf dem Heimweg. Zwei Frauen sprachen sie an.
Die Unbekannten umstellten sie und fassten sie an. Mit dem Rollator
versuchte sie, die Diebe auf Distanz zu halten. Bis dahin ging der
Plan für die Kriminellen noch auf.

Sie legten der Seniorin eine wertlose Halskette um, zeitgleich
lösten sie ihr Armband vom Handgelenk.

Furchtlos und entschlossen biss die Rentnerin kräftig in den
Unterarm einer Täterin. Zusätzlich schrie sie lautstark um Hilfe, um
andere Passanten auf die Situation aufmerksam zu machen.

Mit einem schmerzverzerrten Gesicht flüchteten die Frauen in einem
wartenden, dunkelblauen Van in Richtung Altenessener Straße. In dem
Fahrzeug saßen noch zwei dicke Männer.

Bei dem Fluchtwagen handelte es sich vermutlich um einen Opel mit
der Städtekennung aus Dortmund (DO). Nach Zeugenangaben handelte es
sich um Personen mit südosteuropäischem Aussehen im Alter von 35 bis
40 Jahren.

Später stellte die Geschädigte fest, dass es der Bande doch
gelungen war, ihr Armband zu klauen.

Das Kriminalkommissariat 33 sucht Zeugen, die Angaben zu den
Tätern machen können. Hinweise bitte an die Polizei Essen unter der
Telefonnummer 0201/829-0. / MUe.




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1092682

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de