. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter - mehrere Einsätze für die Feuerwehr Wetter (Ruhr)

11.07.2014 - 12:31 | 1096555



(ots) - Den Anfang machte am Donnerstag, 10.07.2014
um 18:42 Uhr die Löschgruppe Volmarstein mit einer defekten
Wasserleitung in einem Haus in der Hagener Straße. Bei Eintreffen der
Feuerwehr hatten die Hausbewohner bereits umsichtig gehandelt und die
Hauptwasserzufuhr für den betroffenen Gebäudeteil geschlossen.
Weiterhin wurde die komplette Strom- und Gaszufuhr für den
betroffenen Gebäudeteil durch die Einsatzkräfte unterbrochen. Nach
weiteren Erkundungen konnte festgestellt werden, dass die
Austrittsstelle des Wassers sich in einer Wohnung im 2. Obergeschoss
befand. Für die Feuerwehr waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich
und dieser Einsatz konnte um 20:15 Uhr beendet werden.

Weiter ging es um 21:55 Uhr für den Löschzug Alt-Wetter in der
Weststraße. Aufgrund der Regenfälle hatte sich ein Baum sehr stark in
Richtung Haus geneigt und drohte auf dieses zu stürzen. Der Baum
wurde mit einer Seilwinde gesichert und dann ordnungsgemäß gefällt,
sodass dieser in den Vorgarten des Hauses stürzte. Weitere Maßnahmen
waren nicht erforderlich und die Kräfte konnten den Einsatz um 23:15
Uhr beenden.

Ebenfalls aufgrund der starken Regenfälle wurde die Löschgruppe
Grundschöttel um 22:03 Uhr zu einem Wohnhaus in der Grundschötteler
Straße alarmiert. Im Keller hatte sich das Regenwasser angesammelt
und ließ diesen volllaufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr befanden
sich allerdings nur noch geringe Mengen Wasser im Keller, sodass die
Kräfte nicht tätig werden mussten und ihren Einsatz um 22:17 Uhr
beenden konnten.

Nach kurzem Schlaf war dann die Nacht für die Mitglieder vom
Löschzug Alt-Wetter um 02:05 Uhr beendet. Der Rettungsdienst
benötigte Unterstützung beim Transport einer Patientin aus ihrer
Wohnung in der Mühlenfeldstraße. Die Kräfte vom Rettungsdienst wurden
unterstützt und der Einsatz konnte um 03:40 Uhr beendet werden.






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1096555

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Oftersheim/Rhein-Neckar-Kreis: Bei Konflikt zwischen zwei Hunden wurde ein 75-Jähriger verletzt
Ilvesheim, Rhein-Neckar-Kreis: Mehrere Fahrräder sichergestellt - Besitzer gesucht!
Soest - Reifen gegen Ziegelstein
Gardinenbefestigung unter Strom gesetzt
Mit falschen Identitäten bei Kontrollen aufgeflogen

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de