. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr. 0494: --Einladung zu einem Pressegespräch anlässlich des Jahrestages der Kooperation Verkehrswacht und Polizei--

11.08.2014 - 08:25 | 1111791



(ots) -

-

Ort: Bremen-Vahr, Polizeipräsidium, großer Besprechungsraum
Zeit: 13. August 2014, 14 Uhr

Am 13. August 14 jährt sich die Kooperation zwischen der
Verkehrswacht Bremen e. V. und der Polizei Bremen zum ersten Mal.
Dieses möchten beide Partner zum Anlass nehmen, Medienvertreterinnen
und Medienvertreter zu informieren. Ziel dieser Kooperation ist die
Verkehrssicherheitsarbeit und Verkehrsprävention zu intensivieren. In
dem Gespräch werden unter anderem folgende Vertreter der Polizei für
Erläuterungen Ihre Fragen zur Verfügung stehen: - Gerhard Schulze,
Leiter der Direktion Wasserschutz- und Verkehrspolizei - Jens
Rezewski, stellvertretender Leiter der Direktion Wasserschutz- und
Verkehrspolizei - Ulrich Koenig, Leiter des Präventionszentrums -
Verkehrssicherheitsberater und Leiter der Bremer Polizeipuppenbühne,
Alfred Faust.

Die Kooperation umfasst u. a. die Radfahrerschulung an
Grundschulen. Es konnte über eine neue Form der
"Verkehrssicherheitstage an Grundschulen" eine weitere Qualitätsstufe
erreicht werden. Diese Arbeit richtet sich hauptsächlich an die
sogenannten "schwächeren" Verkehrsteilnehmer wie Kinder und Senioren.
Hier kommt auch gerne die Puppenbühne der Polizei Bremen zum Einsatz.
Aber auch Veranstaltungen für junge Kraftfahrer werden unter Einsatz
der Rauschbrille oder eines Fahrsimulators durch die Verkehrswacht
und die Polizei durchgeführt. Wir würden uns daher freuen, Sie im
Polizeipräsidium begrüßen zu dürfen, am Mittwoch, 13. August 2014, um
14 Uhr. Wir bitten um eine Zusage per Mail an:
Pressestelle(at)Polizei.Bremen.de


ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen


Kirsten Dambek
Telefon: 0421 / 362 12114
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1111791

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de