. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter - Zwei Verkehrsunfälle für die Feuerwehr Wetter (Ruhr) (Bildmaterial vorhanden)

15.08.2014 - 23:48 | 1114813



(ots) -

Am Freitag, 15.08.2014 wurde die Löschgruppe Grundschöttel um
09:58 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Straße "An der Kohlenbahn"
alarmiert. In Höhe der Autobahnausfahrt war es zwischen zwei Pkws zu
einer Kollision gekommen. Beide Fahrerinnen verletzten sich und
wurden durch den Rettungsdienst einem Krankenhaus zugeführt.
Auslaufende Betriebsstoffe wurden abgestreut und die
Fahrzeugbatterien wurden abgeklemmt. Nachdem die Fahrzeuge durch ein
Abschleppunternehmen aufgenommen waren, wurde die Einsatzstelle an
die Polizei übergeben. Der Einsatz konnte für die 13 ehrenamtlichen
Kräfte um 10:50 Uhr beendet werden.

Weiter ging es für die Löschzuge I (Alt-Wetter) und II
(Volmarstein / Grundschöttel) um 15:05 Uhr mit einem schweren
Verkehrsunfall auf der Vogelsanger Straße. Aus ungeklärter Ursache
waren ein Opel Corsa und ein Suzuki frontal zusammengestoßen. Während
die Fahrerin aus dem Opel Corsa ihr Fahrzeug selbstständig verlassen
konnte, wurde der Fahrer des Suzuki in seinem Fahrzeug eingeklemmt.
Aufgrund seines kritischen Zustandes wurde der Fahrer mit einer
"Crash-Rettung" aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst
übergeben. Der zwischenzeitlich alarmierte Rettungshubschrauber
konnte ohne Patient wieder abfliegen, da der Schwerverletzte
Pkw-Fahrer mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert wurde.
Der Löschzug III (Wengern / Esborn) übernahm hier die Absicherung der
Hubschrauberlandung. Durch die Feuerwehr wurde anschließend noch die
Fahrbahn gereinigt. Auf einer Länge von ca. 150 m und der kompletten
Fahrbahnbreite hatten sich Betriebsstoffe und Fahrzeugteile verteilt.
Die Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel abgestreut und anschließend
durch die Kehrmaschine vom Stadtbetrieb Wetter aufgenommen. Nachdem
die Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen aufgenommen waren, wurde


die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Der Einsatz konnte für
die ehrenamtlichen Kräfte um 18:15 Uhr beendet werden. Für die Dauer
der Arbeiten war die Vogelsanger Straße komplett gesperrt.

***Die beigefügten Bilder dürfen unter Nennung "Feuerwehr" gerne
kostenlos verwendet werden***




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173/5132151
E-Mail: webmaster(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1114813

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

PKW-Fahrer betrunken auf B41 unterwegs
Bedrohungslage an der Potsdamer Straße erfolgreich beendet - Monheim - 1909108
Diebstahl von Baumaterial und hochwertigen Werkzeugen
41-jähriger Mann aus Rostock Lichtenhagen vermisst
Hamminkeln - Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Motorradfahrer

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de