. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unbekannter schießt auf Hund/

Zwergpudel muss eingeschläfert werden

18.08.2014 - 14:31 | 1115756



(ots) - Gifhorn, Böhmener Straße 14.08.2014, 14.00 Uhr

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einem skrupellosen
Tierquäler, der am vergangenen Donnerstag in der BGS-Siedlung in
Gifhorn sein Unwesen trieb.

Gegen 14 Uhr schleppte sich ein schwer verletzter Zwergpudel mit
letzten Kräften nach Hause zu seiner Halterfamilie in der Böhmener
Straße. Die Hundehalterin und deren Kinder bemerkten sofort
auffällige Verhaltensstörungen bei dem kleinen Hund. Bei genauerem
Hinsehen stellten sie ferner fest, dass der Pudel eine blutende Wunde
am Körper aufwies.

Eilig suchte man einen Gifhorner Tierarzt auf. Dieser stellte
fest, dass ein Projektil aus einer Luftdruckwaffe in der Lunge des
Pudels steckte. Diese lebensbedrohliche Verletzung machte es
erforderlich, dass der Hund nunmehr in die tierärztliche Hochschule
nach Hannover gebracht werden musste. Aber auch dort konnte dem armen
Tier nicht mehr geholfen werden. Die Verletzungen erwiesen sich als
so schwerwiegend, dass der Pudel eingeschläfert werden musste.

Irgendein Unbekannter muss am Donnerstagmittag mit einem
Luftgewehr oder einer Luftpistole gezielt auf den Hund geschossen
haben. Dieser war auf einem kleinen Trampelpfad in unmittelbarer Nähe
zur Böhmener Straße allein unterwegs. Vermutlich gab der Täter den am
Ende tödlichen Schuss von einem dort angrenzenden Grundstück ab.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Gifhorn, Telefon
05371/9800.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1115756

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit drei Verletzten
Feuer zerstört Wohnung
BMA2 / Auslösung einer autmatischen Brandmeldeanlage - 22.10.2019 - 18:28 Uhr
Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person
Bell (bei Mayen) - Warnung vor Anrufen von falschen Polizeibeamten

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de