. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Fadel allein unterwegs-Aufmerksame Frau erkennt Notsituation eines hilflosen Jungen-

"Happy End" im Bundespolizeirevier am Hamburger Hauptbahnhof-

21.09.2014 - 13:26 | 1133198



(ots) -

Fadel allein unterwegs-Aufmerksame Frau erkennt Notsituation eines
hilflosen Jungen- "Happy End" im Bundespolizeirevier am Hamburger
Hauptbahnhof-

Am 20.09.2014 gegen 12.30 Uhr wurde die Bundespolizei über einen
orientierungslosen Jungen am S-Bahnsteig im Hamburger Hauptbahnhof
informiert. Einer Frau (67) war der Achtjährige bereits in einem Bus
in Wilhelmsburg auf der Fahrt zum S-Bahnhaltepunkt Wilhelmsburg
aufgefallen. Er hatte keine Schuhe an und war offensichtlich ohne
seine Eltern unterwegs. Da der Junge auch bei dem Einstieg in eine
S-Bahn Richtung Hamburger Hauptbahnhof einen hilflosen Eindruck auf
die 67-Jährige machte, begleitete die Frau aus dem Landkreis Harburg
den Jungen bis zum Hamburger Hauptbahnhof und informierte die
Bundespolizei. Eine Polizeibeamtin kümmerte sich umgehend um den
hilflosen Jungen. Leider konnte der autistische Junge selbst keine
Angaben über sich oder Familienangehörige machen. Umgehend wurde über
die Einsatzzentrale der Bundespolizei und der Hamburger Polizei eine
Mitteilung an alle Hamburger Polizeistationen weitergeleitet.

Zu diesem Zeitpunkt befand sich bereits der besorgte Vater des
kleinen Fadel beim PK 44 und erstattete eine Vermisstenanzeige. Der
Vater (40) aus Wilhelmsburg wurde umgehend über den Aufenthaltsort
seines Sohnes informiert und machte sich sofort auf den Weg zum
Hamburger Hauptbahnhof.

Zwischenzeitlich kümmerte sich eine Bundespolizistin um den
Jungen. Auch wenn Fadel sich verbal nicht verständigen konnte, hatte
er offensichtlich beim Spielen und Malen im Bundespolizeirevier sehr
viel Spaß. Im weiteren Verlauf erschien der Vater im
Bundespolizeirevier und konnte seinen Sohn erleichtert in die Arme
nehmen. Vor der Heimreise überreichte eine Bundespolizistin dem
kleinen Fadel noch einen Polizei-Teddy und ein Malbuch (siehe Foto).



"In diesem Zusammenhang lobt die Bundespolizeiinspektion Hamburg
das Verhalten der 67-jährigen Frau aus dem Landkreis Harburg. Die
Frau hat die Notsituation des Jungen erkannt und hat sich bei den
getroffenen Maßnahmen vorbildlich verhalten".

Hinweis: Laut Angaben des Vaters hatte sein Sohn Fadel die Wohnung
in Hamburg-Wilhelmsburg am Vormittag unbemerkt verlassen. Nachdem der
Vater die nähere Umgebung vergeblich abgesucht hatte, begab er sich
umgehend zum PK 44, um seinen Sohn als vermisst zu melden.




Bundespolizeiinspektion Hamburg

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1133198

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Ansprechpartner: BPOL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de