. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schwerer Verkehrsunfall bei Gifhorn

22.10.2014 - 15:03 | 1148973



(ots) - Gifhorn, OT Gamsen, Bundesstraße 4 21.10.2014,
20.00 Uhr

Vier Verletzte und Schaden in Höhe von mehr als 100.000 Euro
forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der Bundesstraße 4
nördlich von Gifhorn.

Ein 57-jähriger Gifhorner war mit seinem Porsche in Richtung
Braunschweig unterwegs und überholte trotz unklarer Verkehrslage eine
Fahrzeugkolonne. Hierbei kollidierte er frontal mit einem
entgegenkommenden Seat Arosa, der von einer 23-jährigen aus
Ribbesbüttel gesteuert wurde. Die Frau erlitt durch die große
Aufprallwucht schwere Verletzungen und wurde im total zerstörten
Fahrzeugwrack eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Gifhorn
und Gamsen befreiten die 23-jährige mit hydraulischem Rettungsgerät
aus ihrer misslichen Lage. Währenddessen wurde sie von einem Notarzt
versorgt und anschließend mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach
Gifhorn gebracht. Der Porschefahrer wurde lediglich leicht verletzt.
Am Sportwagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Ein unmittelbar hinter dem Seat fahrender VW Golf konnte nicht
mehr ausweichen und fuhr in die Unfallstelle. Der Fahrer des Golfs,
ein 21-jähriger aus Celle sowie dessen 18-jährige Beifahrerin aus
Hambühren, erlitten einen Schock und mussten ebenfalls mit
Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden. Der Golf wurde leicht
beschädigt.

Durch umher fliegende Trümmerteile beschädigt wurde zudem ein VW
Polo einer 36-jährigen aus Vechelde, die mit ihrem Kleinwagen noch
rechtzeitig hinter dem Golf zum stehen kam.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die B 4 bis 23 Uhr voll
gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Aufgrund der
fortgeschrittenen Uhrzeit kam es jedoch nicht zu größeren
Behinderungen.




Rückfragen bitte an:



Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1148973

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariats Salzgitter-Bad vom 08.12.2019
Mannheim: Polizeiliche Bilanz nach Techno-Event
Drogen im Straßenverkehr
Verkehrsunfall mit alkoholisiertem Radfahrer
Randalierende Person im Stadtgebiet Birkenfeld

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de