. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bundespolizei stellt am Wochenende mehrere illegale Migranten fest

03.11.2014 - 15:14 | 1155272



(ots) - Auch am Wochenende herrschte wieder reger
Betrieb in den Diensträumen der Bundespolizeiinspektion Dresden. Bei
stichprobenartigen Kontrollen in den internationalen Einreisezügen
zwischen Bad Schandau und Dresden stellten die Beamten mehrere
illegale Migranten aus Syrien, Serbien und dem Irak fest.

Am Samstag reiste ein 46-jährigen Iraker mit dem ersten
Einreisezug Euro-Nightline 476 um 07:15 Uhr unerlaubt nach
Deutschland ein. Gegen 15:15 Uhr wurde ein 46-jähriger Syrer im
Eurocity 174 durch die Beamten festgestellt. Beide Personen konnten
keinerlei Identitätsdokumente vorweisen.

Fünf serbische Staatsangehörige im Alter von 14 - 53 Jahren wurden
am Sonntag gegen 13:00 Uhr im Eurocity 378 kontrolliert. Bei einer
eingehenden Befragung stellte sich heraus, dass sie nach Deutschland
kamen, um sich nicht nur für einen vorübergehenden touristischen
Besuch hier aufzuhalten. Stattdessen strebten sie einen
längerfristigen Aufenthalt in Deutschland an, waren jedoch nicht im
Besitz der dafür erforderlichen Aufenthaltstitel.

Am heutigen Morgen stießen die Beamten im EC 178 gegen 08:20 Uhr
erneut auf 4 Syrer im Alter von 15 bis 47 Jahren. Auch sie konnten
sich auf Verlangen nicht ausweisen.

Alle Personen äußerten im Rahmen der polizeilichen Bearbeitung ein
Schutzersuchen und wurden daher an die Erstaufnahmeeinrichtung nach
Chemnitz weitergeleitet.

Die Minderjährigen wurden in die Obhut des Jugendamtes übergeben.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Kirstin Stiefel
Telefon: +49 (0)351 - 81502 -2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea(at)polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1155272

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Dresden

Ansprechpartner: BPOLI DD
Stadt: Pirna, Dresden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Dresden

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de