. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schwerer Verkehrsunfall mit Schulbus auf der Ender Talstraße! - 4 verletzte Personen gerettet

08.12.2014 - 13:08 | 1173822



(ots) - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute
Morgen gegen 7:31 Uhr auf der Ender Talstraße. Der komplett
alarmierten Feuerwehr Herdecke wurde ein "Busunfall" gemeldet.

Vor Ort wurde festgestellt, dass sich auf der Ender Talstraße,
kurz hinter der Einmündung "Am Hessenberg", ein Schulbus (Mercedes
Sprinter) überschlagen hatte. Das Fahrzeug kam aus Richtung Wetter
und hat aus unbekannten Gründen die Kontrolle verloren. Der Mercedes
kam im unwegsamen Gelände auf dem Dach zum Liegen.

Im Fahrzeug befanden sich vier Personen: Der 49- jährige Herdecker
Fahrer, die 49- jährige Fahrzeugbegleiterin sowie ein 17- jähriges
Kind wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die unter Schock
stehenden Personen wurden von der Feuerwehr erstversorgt.
Anschließend konnten sie eigenständig das unwegsame Gelände mit Hilfe
einer Feuerwehrleine verlassen. Die drei Personen wurden anschließend
in mehreren Rettungswagen versorgt und in das nahe
Gemeinschaftskrankenhaus transportiert.

Ein behindertes Kind (11 Jahre) befand sich noch eingeklemmt in
dem auf dem Dach liegendem Fahrzeug. Feuerwehr- und
Rettungsdienstkräfte kletterten in das Fahrzeug und versorgten das
Kind. Der 11- jährige Junge wurde patientenorientiert mit einem
"Spineboard" aus dem Fahrzeug gerettet. Dabei behinderte eine fest
installierte Rollstuhlrampe am Heck des Fahrzeuges. Anschließend
wurde der Junge in eine Schleifkorbtrage der Feuerwehr gelegt. Mit
vereinten Kräften wurde der 11- jährige aus dem unwegsamen Gelände,
wo auch ein kleiner Bach herführt, getragen. Auf der Straße wurde der
Patient dann wieder dem Rettungsdienst übergeben. Der schwerverletzte
Junge wurde zunächst dem Krankenhaus Herdecke zugeführt. Aufgrund der
Gesichtsverletzungen wurde das Kind in ein Bochumer
Spezialkrankenhaus verlegt.



Die Feuerwehr leuchtete parallel mit mehreren Scheinwerfern die
Einsatzstelle aus und sicherte den Brandschutz an der Einsatzstelle.
Aus dem Fahrzeug liefen geringe Mengen Kraftstoff aus. Diese wurden
vor Ort abgebunden.

Aufgrund der ersten Meldung wurde parallel zur Feuerwehr (2
Löschzüge) der Rettungsdienst mit sieben Fahrzeugen alarmiert.
Weiterhin waren der Leitende Notarzt (Hattingen) sowie der
Organisatorische Leiter Rettungsdienst (Witten) vor Ort.

Die Einsatzstelle wurde in zwei Einsatzabschnitte unterteilt. Ein
Abschnittsleiter der Feuerwehr kümmerte sich mit seiner Mannschaft um
die Patientenrettung an dem verunfallten Sprinter. Der zweite
Abschnittsleiter der Feuerwehr organisierte den Einsatzabschnitt
medizinische Rettung.

Das beschädigte Fahrzeug wurde anschließend durch ein
Abschleppunternehmen aus dem unwegsamen Gelände geborgen und
abgeschleppt. Die Ender Talstraße war für die Rettung und
anschließende Unfallaufnahme bis ca. 10 Uhr komplett gesperrt.

Der Einsatz der Feuerwehr wurde gegen 9:30 Uhr beendet. Es waren
insgesamt 50 Einsatzkräfte an der Einsatzstelle.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1173822

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(Eutingen im Gäu) Vorfahrt missachtet
(UL) Ulm - Beute gemacht / Unbekannte erbeuteten Dienstagnacht Werkzeuge aus einer Baustelle in Ulm.
190916-7-K/GL 42-Jähriger in Mehrfamilienhaus erstochen aufgefunden - Fahndungsbild
Übung: Rettung aus der Weser
(Pfalzgrafenweiler) Kollision zwischen Motorrad und PKW

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de