. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gegenstände brannten auf eingeschaltetem Herd - Einsatz im Kirchender Dorfweg

11.12.2014 - 11:30 | 1175774



(ots) -

Eine Bewohnerin (38) eines Mehrfamilienhauses hat vermutlich am
Donnerstag einen Küchenbrand verhindert. Gegen 8:43 Uhr wurde der
Feuerwehr Herdecke "Rauch- und Brandgeruch" in einem Mehrfamilienhaus
gemeldet. Daraufhin rückten ein Löschzug sowie der Rettungsdienst zum
Kirchender Dorfweg aus.

Die Bewohnerin hatte den Geruch festgestellt und richtigerweise
die Feuerwehr über den Notruf 112 alarmiert. Vor Ort wurde die
Meldung der Anruferin durch den Einsatzleiter der Feuerwehr
bestätigt. Das Gebäude wurde sofort durch den rauchfreien Treppenraum
geräumt. Vorsorglich wurde das Gebäude stromlos geschaltet. Ein Trupp
stand mit einem C-Rohr und einem mobilen Rauchverschluss in
Bereitstellung.

Nun musste die Ursache gefunden werden: Das Gebäude wurde von der
Feuerwehr eingehend kontrolliert. Hierfür wurde auch die Drehleiter
von außen eingesetzt. Der Geruch stammte aus einer Wohnung im 1.
Obergeschoss. Die Bewohnerin war nicht zu Hause.

Der Drehleiterkorb wurde von außen vor der Wohnung in Stellung
gebracht. Über ein gekipptes Fenster verschaffte sich die Feuerwehr
schadenfreien Zugang zur Wohnung. Im Treppenraum wurde an der
Eingangstür zur Wohnung ein mobiler Rauchverschluss gesetzt. Dort
stand nun auch der Atemschutztrupp mit einem C-Rohr zur Verteidigung
bereit. Durch diese Maßnahmen sollte eine Rauch- und
Schadensausbreitung in den Treppenraum verhindert werden.
Schließlich wurde die Ursache gefunden: Auf einem eingeschalteten
Herd brannten diverse Gegenstände. Diese wurden daraufhin abgelöscht.
In der Wohnung befand sich zudem noch ein Hund. Dieser blieb
unverletzt.

Währenddessen erschien die Mieterin (20) an der Einsatzstelle. Sie
arbeitete nur wenige Meter entfernt. Die Wohnung wurde gelüftet. Die
Küche wurde mit einer Wärmebildkamera nach kontrolliert.



Die Polizei erschien an der Einsatzstelle und unterstützte die
Maßnahmen der Feuerwehr. Der Kirchender Dorfweg war für die
Einsatzdauer komplett gesperrt.

Der Einsatzleiter der Feuerwehr lobt ausdrücklich das aufmerksame
Verhalten der Anruferin. Ein Löschzug der Feuerwehr war mit 25
Einsatzkräften 60 Minuten vor Ort.

Bildquelle: Feuerwehr Herdecke Rechtlicher Hinweis: Das Bild darf
nur unter Namensnennung und nur zu Zwecken verwendet werden, die mit
dem Einsatz in unmittelbaren Zusammenhang stehen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1175774

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Gernsbach - Gestürzt
Unfallflucht mit hohem Sachschaden in Ludwigsburg; Gefährliche Körperverletzung in Ludwigsburg
Einbruch in Fotogeschäft - Zeugen gesucht
Castrop-Rauxel: Verletzter nach Auffahrunfall
Wertgegenstände aus Fahrzeugen gestohlen

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de