. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gasgeruch und eine Person im Wasser beschäftigten die Feuerwehr Herdecke am Montag.

22.12.2014 - 17:23 | 1181849



(ots) - Am Montag wurde die Feuerwehr Herdecke gegen
14:32 Uhr in die Hauptstraße gerufen. Anwohner hatten in einem Haus
Gasgeruch wahrgenommen. Die Feuerwehr räumte zunächst das betroffene
Haus und führte Messungen durch. Diese verliefen negativ, genauso wie
die Messungen des hinzu gerufenen Energieversorgers. Der Einsatz der
ehrenamtlichen Feuerwehrleute, die mit einem Umweltschutzzug im
Einsatz waren, wurde nach knapp einer Stunde abgebrochen.

Kurze Zeit später wurden die Blauröcke zum Hengsteysee gerufen. Im
Wasser sollte eine Person mit einem Boot treiben. Vom Ufer aus konnte
man sehen, dass etwas, das wie ein Boot aussah, in den Wellen des
Sees immer wieder auftauchte und dann wieder versank. Vom
Rettungsboot der Herdecker Feuerwehr aus konnte dann jedoch schnell
Entwarnung gegeben werden: Es handelte sich dabei nicht um ein Boot
sondern um Treibholz. Zur Sicherheit wurden noch beide Seeufer
abgefahren; eine Person befand sich jedoch nicht im Wasser. Nach
knapp einer Stunde war auch dieser Einsatz für die ehrenamtlichen
Einsatzkräfte beendet.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Daniel Heesch
Telefon: +49 (0)173 88 60 627
E-Mail: daniel.heesch(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1181849

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bei Jagdunfall schwer verletzt
Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht
Schwerer Verkehrsunfall auf dem Friesendamm in Wilhelmshaven - 23-jähriger Pkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt - Ermittlungen dauern an
Essen:Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichen Ladendieben - 1. Folgemeldung - teilweise Rücknahme der Fahndung
Emmerich - Polizei sucht Unfallbeteiligten

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de