. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0019 --Viele Verkehrsunfälle in der Stadt--

09.01.2015 - 11:59 | 1189098



(ots) -

-

Ort: Bremen
Zeit: 08.01.2014

Im Bremer Stadtgebiet ereigneten sich am Donnerstagabend diverse
Verkehrsunfälle, teilweise mit Schwerverletzten und sogar einer mit
einem tödlichen Ausgang (siehe PM 18). Die Polizei bittet gerade bei
diesen Witterungen um erhöhte Aufmerksamkeit im Straßenverkehr.

Ein 27 Jahre alter Fahrer eines Kleintransporters bog gegen 17.30
Uhr von der Straße In den Barken in die Gröpelinger Heerstraße ein.
Im Kreuzungsbereich stieß er mit einem 16-jährigen Fahrradfahrer
zusammen, der die Fußgängerfurt der Gröpelinger Heerstraße überqueren
wollte. Nachdem der Jugendliche einen Krampfanfall erlitt, leistete
der 27-Jährige bis zum Eintreffen des Rettungswagens Erste-Hilfe.

Um 18 Uhr kollidierten zwei Autos am Altstadtbrückenkopf. Ein 35
Jahre alter Autofahrer wollte von der Balgebrückstraße in Richtung
Osterdeich abbiegen und kollidierte dabei mit einem von der
Wilhelm-Kaisen-Brücke entgegen kommendem Auto. Beide Fahrer
behaupteten, bei Grün gefahren zu sein. Drei Insassen erlitten bei
dem Unfall leichte Verletzungen und wurden vorsorglich in
Krankenhäuser gebracht.

Gegen 18.45 Uhr befuhr ein 23 Jahre alter Radfahrer die
Waterloostraße und bog nach links in die Thedinghauser Straße ein.
Ein 31-jähriger Autofahrer, der die Thedinghauser Straße in Richtung
Friedrich-Ebert-Straße befuhr, übersah den vorfahrtberechtigten
Radfahrer und kollidierte mit ihm Einmündungsbereich. Der 23-Jährige
musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

In Osterholz fuhr um 19.20 Uhr eine 39 Jahre alte Autofahrerin von
einem Firmengelände und wollte nach links in Osterholzer Heerstraße
einbiegen. Sie übersah dabei ein stadtauswärts fahrendes Auto. Der
43-jährige Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit


der Autofahrerin. Sie wurde mit Prellungen in ein Klinikum gebracht.

Die Polizei Bremen bittet alle Verkehrsteilnehmer gerade in der
Dunkelheit und vor dem Hintergrund der Witterungsverhältnisse, wie
Wind und Regen, um erhöhte Aufmerksamkeit und gegenseitige
Rücksichtnahme. Gerade für die "schwächeren" Verkehrsteilnehmer wie
Fußgänger oder Radfahrer gilt: Sicherheit durch Sichtbarkeit. Tragen
Sie gut sichtbare Kleidung.


ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1189098

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de