. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall auf Ender Talstraße. Sturmtief Felix beschäftigt auch Herdecker Feuerwehr.

11.01.2015 - 12:03 | 1189802



(ots) -

Am Samstag wurden die Herdecker Feuerwehrleute gegen 11:57 Uhr zur
Ender Talstraße gerufen. Im Bereich der Abfahrt zum Herdecker
Krankenhaus war es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem
Verkehrsunfall mit zwei Pkw gekommen. Dabei wurden alle drei Insassen
der beiden Fahrzeuge leicht verletzt.

Die Feuerwehr sicherte zunächst die Einsatzstelle, während der
Rettungsdienst die medizinische Versorgung der drei Verletzten
übernahm. Die drei Verletzten mussten anschließend mit einem
Rettungswagen in ein nahes Krankenhaus gebracht werden. Die Blauröcke
streuten aus den Fahrzeugen auslaufende Betriebsmittel ab und
klemmten zur Sicherheit die Fahrzeugbatterien ab. Während des
Einsatzes musste die Ender Talstraße halbseitig gesperrt werden.

Die ehrenamtlichen Feuerwehrleute waren mit vier Fahrzeugen knapp
eine Stunde im Einsatz.

Kaum waren die Feuerwehrleute wieder an der Feuerwache wurden
nacheinander insgesamt sechs weitere Einsätze gemeldet: In den
Straßen Wittbräucker Waldweg, Am Hegede, Im Kleff und auf der Ender
Talstraße (Höhe Krichende) waren jeweils bedingt durch den starken
Wind Bäume auf die Fahrbahnen gestürzt. Die Bäume wurden mit
Kettensägen zerkleinert und zur Seite geräumt. An der
Wilhelm-Huck-Straße und am Jollenstein drohten Bäume auf die Straßen
zu fallen. Die Bäume wurden zum Teil aus dem Korb der Drehleiter
heraus soweit herunter geschnitten, sodass von Ihnen keine Gefahr
mehr ausging.

Nach knapp fünfeinhalb Stunden waren alle Einsätze abgearbeitet
und die Wachbereitschaft an der Feuerwache konnte wieder aufgehoben
werden.

Bildquelle: Feuerwehr Herdecke; Rechtlicher Hinweis: Das Bild darf
nur unter Namensnennung und nur zu Zwecken verwendet werden, die mit
dem Einsatz in unmittelbarem Zusammenhang stehen.






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Daniel Heesch
Telefon: +49 (0)173 88 60 627
E-Mail: daniel.heesch(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1189802

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Motorradfahrer stürzt bei Fischbach
Erneuter Motorradunfall im Kellenbachtal
Nottuln, Buxtrup, B525/ Toter Radfahrer gefunden
Drei Verletzte bei Verkehrsunfall am Taunus Wunderland
Nach Streit unter Alkoholeinwirkung mit dem Auto gefahren.

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de