. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Löschzug Haßlinghausen blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück

22.01.2015 - 10:23 | 1195806



(ots) -
Auf ihrer Jahresdienstbesprechung am vergangenen Samstag
(17.1.2015) ließ der Löschzug Haßlinghausen ein ereignisreiches Jahr
Revue passieren. Dabei wurden die 48 Einsatzkräfte aus Haßlinghausen,
darunter 5 Frauen, im Durchschnitt öfter als jeden dritten Tag zu
einem Einsatz gerufen. Auch wenn mit 144 Einsätzen die Einsatzzahlen
der vergangenen Jahre nicht erreicht wurden, hatten die Einsatzkräfte
mit dem Großeinsatz am 29. März des vergangenen Jahres im
Gewerbegebiet Stefansbecke einen Einsatz, dessen Ausmaß es in
Sprockhövel so wohl noch nicht gegeben hat. Hier brannte bereits bei
Eintreffen der ersten Kräfte eine Industriehalle in voller
Ausdehnung. Die Rauchwolke war weithin sichtbar. So waren nicht nur
sämtliche Löschzüge des Stadtgebietes über mehrere Tage im Einsatz.
Auch die benachbarten Feuerwehren aus dem Kreisgebiet und sogar die
Feuerwehren Wuppertal, Hagen und Dortmund waren mit Spezialfahrzeugen
vor Ort. Im Nachhinein konnten alle glücklich sein, dass dieses
Großschadensereignis aufgrund des beherzten Einschreitens der
Feuerwehr nicht noch wesentlich größeren Schaden angerichtet hat.
Ansonsten wurde der Löschzug Haßlinghausen noch zu 22 weiteren
Bränden gerufen, die allerdings wesentlich geringeren Ausmaßes waren.
Darüber hinaus rückte der Löschzug Haßlinghausen aus, weil
Brandmeldeanlagen auslösten, Personen sich hinter verschlossenen
Türen befanden und nicht mehr selbständig öffnen konnten, Tiere
gerettet werden mussten oder Keller und Straßen überflutet waren.
Aber auch zu einer Explosion in einem Betrieb und zu 3 Chemieunfällen
wurden die Haßlinghauser Einsatzkräfte alarmiert. Den Großteil der
Einsätze nahmen aber die technischen Hilfeleistungen ein. Hier rückte
die Feuerwehr insgesamt 69 Mal zu Verkehrsunfällen, Ölspuren und
ähnlichen Einsätzen aus. Diese waren vielfach auch auf der Autobahn


BAB 43, die zum Einsatzgebiet des Löschzuges Haßlinghausen gehört. Um
diesen Aufgaben gerecht werden zu können, hat der Löschzug
Haßlinghausen auf 43 Dienst- und Schulungsabenden seine Fertigkeiten
geübt und verfeinert. Darüber hinaus wurden noch Atemschutzübungen
sowie weitere fachspezifische Übungen in Spezialthemen durchgeführt.
Bei den Einsätzen und Schulungen wurden die 7 Fahrzeuge, die für den
Einsatzdienst in Haßlinghausen stationiert sind, über 10.000 km
gefahren. Das Jahr 2014 hatte aber auch noch ein weiteres Highlight
für die Feuerwehr aufzubieten. Denn vergangenes Jahr wurde der Anbau
des Feuerwehrgerätehauses mit weiteren 4 Fahrzeughallen, Büroräumen,
Schulungsraum, Sozialräumen und einer Wache fertig gestellt. Dieses
Ereignis wurde dann auch im Rahmen der Tage der offenen Tür des
Löschzuges Haßlinghausen nach den Sommerferien gebührend gefeiert und
der Anbau der Sprockhöveler Bevölkerung vorgestellt. Das Interesse
der Bevölkerung war an diesen drei Tagen riesig. Das Jahr 2014 hat
einmal mehr gezeigt, dass das Aufgabenspektrum der Feuerwehr riesig
ist, aber auch, dass die Feuerwehr Sprockhövel gut ausgebildet und
gut ausgerüstet in das Jahr 2015 gehen wird und für Sprockhövel
Bevölkerung einen sicheren Schutz gewährleisten wird. Nichts desto
trotz würde sich die Feuerwehr freuen, wenn noch weitere Bürger der
Stadt Sprockhövel sich finden würden, die die Feuerwehr bei ihren
vielfältigen, interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben aktiv
unterstützen und in die freiwillige Feuerwehr eintreten würden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressestelle
Matthias Kleineberg
Telefon: 02339 917 387
E-Mail: matthias.kleineberg(at)feuerwehr-sprockhoevel.de
www.feuerwehr-sprockhoevel.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1195806

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Sprockh

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Sprockhövel



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Sprockh

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de