. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 25.01.2015

25.01.2015 - 09:37 | 1197175



(ots) - Einbruchdiebstahl in Firmengebäude

Salzgitter-Lichtenberg, John-F.-Kennedy-Straße, 23.01.2015, 22.00
Uhr bis 24.01.2015, 05.40 Uhr

Zu einem Einbruchdiebstahl kam es im o.g. Zeitraum in eine
Produktionshalle. Unbekannte Täter verschafften sich auf bislang
nicht genau bekannte Art und Weise Zugang zu der Halle. In dieser
wurden mehrere dort aufgestellte Getränke- und Snackautomaten
angegangen, um das Bargeld aus diesen Automaten zu entwenden. Die
Automaten wurden dabei teilweise erheblich beschädigt, eine genaue
Schadenshöhe steht zur Zeit nicht fest.

Wohnungseinbruchdiebstahl

Salzgitter-Lebenstedt, Wichtelstieg, 24.01.2015, 15.00 Uhr bis
19.00 Uhr

Unbekannte Täter kletterten auf den Balkon einer Wohnung eines
Mehrfamilienhauses, während sich die Mieter im Urlaub befanden. Dort
hebelten sie die Balkontür auf und gelangten so in die Wohnung. Diese
wurde durchwühlt und vermutlich Schmuck entwendet.

An der Balkontür entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro,
die genaue Schadenshöhe des Diebesgutes ist zur Zeit nicht bekannt.

Einbruchdiebstahl aus Pkw

Salzgitter-Lebenstedt, Stromtal, 24.01.2015, 13.00 Uhr bis 18.45
Uhr

Unbekannte Täter zerschlugen die Heckscheibe eines verschlossenen
Pkw. Anschließend entwendeten sie aus dem Kofferraum eine Lederjacke
und einen Rucksack. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.

Wechselseitig begangene einfache Körperverletzung

Salzgitter-Lebenstedt, Sporthalle "Amselstieg",
Rudolf-Harbig-Straße

Zu eine körperliche Auseinandersetzung kam es zwischen 2
Zuschauern eines Fußballspieles. Dabei beschuldigen sie sich
gegenseitig, den jeweils anderen nach einer Auseinandersetzung auf
der Tribüne in Gesicht geschlagen, bzw. gekratzt zu haben. Wem


welcher Tatbeitrag genau zuzuordnen ist, muss im Rahmen der weiteren
Ermittlungen geklärt werden.




Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter POK Hartmann
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1197175

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Salzgitter

Ansprechpartner: POL-SZ
Stadt: Salzgitter

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Brennender Wäschetrockner im Dachgeschoss - Feuerwehr verhindert größeren Schaden im Mehrfamilienhaus
Verkehrsunfallflucht
Nachtrag zur Pressemeldung "Raub vor dem Kino"
Raub vor dem Kino
Zwei Fußgängerinnen angefahren (Langenfeld) - 1911063 -

Alle SOS News von Polizei Salzgitter

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de