. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Küchenbrand verhindert - Großeinsatz der Verdener Feuerwehr in der Innenstadt - Brennender Müllcontainer rief Feuerwehr auf den Plan - Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs...

20.02.2015 - 14:06 | 1210994



(ots) -

Küchenbrand verhindert - Großeinsatz der Verdener Feuerwehr in der
Innenstadt
Verden (jme). Der Aufmerksamkeit eines 26-jährigen Mannes ist es zu
verdanken, dass der technische Defekt an einer Friteuse am
Donnerstagmorgen keinen größeren Brandschaden auslöste. Er hatte
Rauchschwaden aus dem geöffneten Küchenfenster einer
Obergeschosswohnung eines kombinierten Wohn- und Geschäftshauses am
Norderstädtischen Markt aufsteigen sehen und Polizei und Feuerwehr
verständigt. Aufgrund der Notrufmeldung löste die Rettungsleitstelle
im Verdener Kreishaus Großalarm für die Verdener Feuerwehr aus. Sechs
Fahrzeuge und 30 Mann Besatzung rückten in die Verdener Innenstadt
aus. Ernsthaft einzugreifen brauchten die Helfer jedoch nicht. Die
Kücheneinrichtung blieb bis auf die Friteuse und einer darüber
hängenden Ablage nahezu unversehrt. Der Schaden beläuft sich auf
zirka 5.000 Euro. Gebäudeschaden entstand nicht. Durch das Einatmen
von Rauchgasen musste der 26-Jährige, der nach der Brandentdeckung
eigene Löschversuche unternommen hatte, vorübergehend zur Beobachtung
ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Brennender Müllcontainer rief Feuerwehr auf den Plan
Achim (jme). Ein brennender Müllcontainer in der Obernstraße war am
frühen Donnerstagabend gegen 18 Uhr der Auslöser für einen
Brandeinsatz der Achimer Feuerwehr. Noch bevor die Helfer am
Einsatzort eintrafen, gelang es einer Polizeistreife mit Hilfe eines
Feuerlöschers, die Flammen weitestgehend zu ersticken, so dass nur
noch Nachlöscharbeiten erforderlich waren. Nennenswerter Schaden
entstand durch das Feuer nicht.

Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs - Strafverfahren
gegen Lkw-Fahrer eingeleitet
Oyten (jme). Die Oytener Polizei hat Ermittlungen gegen einen
68-jährigen Lkw-Fahrer aus der Gemeinde Ottersberg eingeleitet. Nach


den Schilderungen einer 24-jährigen Frau soll sich der Mann am Steuer
eines Lkw derart rücksichtslos verhalten haben, dass sie und ihr
Kleinkind beim Überqueren des Überweges an der Ecke Hauptstraße/Ecke
Lindenstraße extrem gefährdet wurden. Die 24-Jährige las das
Kennzeichen des Lkw ab und erstattete Strafanzeige bei der Oytener
Polizei, die nunmehr Ermittlungen eingeleitet hat und nach Zeugen
sucht. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 14.30
Uhr. Zeugenhinweise nehmen die Beamten unter Telefon 04207/1285
entgegen.

Rutschpartie endete mit Überschlag - 65-jährige Autofahrerin trug
leichte Verletzungen davon
Kirchlinteln (jme). Leichte Verletzungen hat am Donnerstagmorgen um
kurz vor 7 Uhr eine 65-jährige Autofahrerin aus Verden bei einem
Glätteunfall auf der Kreisstraße 11 zwischen Walle und Holtum-Geest
erlitten. In einer Linkskurve kam sie aufgrund von nicht angepasster
Geschwindigkeit ins Rutschen und landete mit ihrem Suzuki kopfüber im
Seitenraum. Am Pkw entstand Sachschaden, die 65-Jährige wurde mit
einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus
gebracht.

Schweinetransporter rutschte in Graben - 14 Tiere verendet
Blender (jme). Ein mit knapp 200 Schweinen beladener Viehtransporter
ist am Donnerstagmorgen auf der Straße "Im Südtrevel" von der
Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gerutscht. 14 Schweine kamen
dabei zu Tode. Der 49-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Seinen
Angaben zufolge hatte er auf der mit Gülle verschmutzten Fahrbahn die
Kontrolle über seinen Transporter verloren.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104 Mobil: 0152 /56 88 06 04
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1210994

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Ansprechpartner: POL-VER
Stadt: Landkreise Verden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Brand einer Lagerhalle in Gütersloh
Einbrüche in mehrere Wohnwagen
Pressemeldung der Polizeistation Rastede ++Schwerer Verkehrsunfall auf Braker Chaussee in Loyermoor++
Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden unter Medikamenteneinfluss - Langenfeld- 2001116
Handtaschenraub in Merzig

Alle SOS News von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de