. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gaststätteneinbruch, 33-Jähriger grundlos zusammengeschlagen, Zeugen zu Unfall gesucht, Geplatzter Hydraulikschlauch

27.02.2015 - 15:24 | 1214776



(ots) - In Gaststätte eingebrochen

Am Freitagmorgen ist in eine Gaststätte in der Reutlinger
Innenstadt eingebrochen worden. Der bislang unbekannte Täter drang in
der Zeit von zwei Uhr bis elf Uhr gewaltsam über einen seitlichen
Eingang in das Gebäude in der Albstraße ein. Im Lokal hebelte er
einen Geldspielautomaten auf und entwendete den Geldbehälter. Über
die Höhe des Diebesguts liegen noch keine Erkenntnisse vor, ebenso
lässt sich der angerichtete Schaden noch nicht beziffern. (ms)

Leinfelden (ES): Von hinten überfallen - Zeugen gesucht

Noch Zeugen sucht der Polizeiposten Leinfelden-Echterdingen zu
einem hinterlistigen Überfall am Freitagmorgen im Bereich der
Bahnhof-/Marktstraße. Ein 33-jähriger Mann aus Gerlingen fuhr mit der
S-Bahn vom Stuttgarter Hauptbahnhof nach Leinfelden. An der
Haltestelle am Bahnhof stieg er aus, überquerte die Bahnhofstraße und
machte sich gegen 09.40 Uhr zu Fuß auf den Weg zum Bussteig 2 in der
Marktstraße, um von dort weiter zur Arbeitsstelle zu fahren. Auf dem
Weg dorthin sei er, laut eigenen Angaben plötzlich von zwei Männern
ohne Vorwarnung von hinten angefallen worden. Die Angreifer hätten
ihm die Kapuze seines Sweatshirts über den Kopf gezogen und ihn mit
ihren Fäusten traktiert. Als er auf dem Boden lag, sei er noch mit
Füßen getreten worden. Anschließend flüchteten die Schläger in
unbekannte Richtung. Der 33-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht
und Oberkörper und musste, nachdem die Schmerzen immer stärker
wurden, zur ärztlichen Behandlung in die Filderklinik verbracht
werden. Die Angreifer konnte der Überfallene nicht beschreiben. Die
Polizei sucht jetzt Zeugen, die einen entsprechenden Überfall
beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich unter Tel. 0711/90377-0 zu
melden. (jh)

Ostfildern-Nellingen (ES): Rollerfahrerin gestürzt - Zeugen


gesucht

Hinweise zu einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagmorgen, gegen
10.15 Uhr, in der Felix-Wankel-Straße ereignet hat, sucht die
Verkehrspolizei Esslingen. Eine 48-jährige Esslingerin war mit ihrem
Yamaha Motorroller auf der Felix-Wankel-Straße unterwegs, als
plötzlich ein Mercedes, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten,
von einem Parkplatz auf die Fahrbahn einfuhr. Um eine Kollision mit
dem Mercedes zu verhindern, musste die Esslingerin eine Vollbremsung
durchführen. Hierbei stürzte sie auf die Fahrbahn und ihr Motorroller
rutschte noch gegen den Mercedes. Der Mercedesfahrer stieg aus und
kümmerte sich um die 48-Jährige. Nachdem man sich zunächst einig war,
dass nichts passiert wäre und auf die Polizei verzichtete, entfernte
sich der Mercedesfahrer ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die
Rollerfahrerin wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, wo
zum Glück keine Verletzungen festgestellt wurden. Allerdings entstand
an dem Yamaha Roller ein Sachschaden von mehreren hundert Euro,
wodurch im Nachhinein doch die Polizei hinzugezogen wurde. Beim
gesuchten Fahrzeug handelt es sich um einen weinroten Mercedes-Benz,
von älterem Baujahr. Möglicherweise einen 190er oder einen alten W
124 (Vorläufer E-Klasse). Der Fahrer wird als ca. 50 Jahre alt und
grauhaarig beschrieben. Hinweise bitte an die Verkehrspolizei
Esslingen, Telefon: 0711/3990-420. (cw)

Nehren(TÜ): Hydrauliköl auf der Fahrbahn

In der Bahnhofstraße ist am Freitagmorgen, etwa gegen 11.00 Uhr,
ein Hydraulikschlauch an der Ladebordwand eines Lkws geplatzt. In
Folge dessen trat Öl aus, das sich auf dem Gehweg und der Fahrbahn
verteilte. Die Feuerwehr Nehren rückte mit zwei Fahrzeugen und neun
Mann aus und streute bzw. sicherte die Gefahrenstelle ab. (jh)




Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/ 942-1104

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1214776

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-RT
Stadt: Reutlingen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de