. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0137--Kind läuft vor Bus--

03.03.2015 - 11:47 | 1216348



(ots) -

-

Ort: Bremen/Horn-Lehe, Horner Heerstraße
Zeit: 02.03.15, 13.20 Uhr

Montagmittag ist in Horn-Lehe ein Kind beim Überqueren der Straße
von einem Bus erfasst worden. Der Achtjährige wurde mit
Kopfverletzungen und Schürfwunden in ein Krankenhaus gebracht.

Der Junge lief gegen 13 Uhr 20 in Höhe des Haltestellenbereichs
Horner Kirche in den Schienenbereich, um die Horner Heerstraße zu
überqueren. Dabei achtete er nicht auf den Verkehr. Ein 28 Jahre
alter Busfahrer befuhr mit seinem Linienbus zeitgleich die Horner
Heerstraße in stadtauswärtige Richtung. Er konnte das Kind nicht mehr
rechtzeitig sehen und erfasste es trotz sofortiger Abbremsung. Der
acht Jahre alte Junge musste nach erster Behandlung durch
Rettungskräfte in eine Kinderklinik gebracht werden. Nach ambulanter
Behandlung konnte er dort wieder entlassen werden. Aufgrund der
eingeleiteten Bremsung des Busses verletzen sich drei weibliche
Fahrgäste (50, 55, 77 Jahre) leicht. Während der Unfallaufnahme
wurden beide Fahrtrichtungen für den ÖPNV gesperrt.

Das falsche Überqueren der Fahrbahn zählt bei Kindern zu den
Hauptunfallursachen. Die Polizei Bremen bietet seit zehn Jahren mit
der Puppenbühne ein unterstützendes und wichtiges Instrument zur
Verkehrserziehung für Kinder. Sie dient der Verhinderung von
Verkehrsunfällen und deren Folgen. Veranstaltungshinweise gibt es
beim Präventionszentrum, Am Wall 195, Telefon (0421) 362-19003.


ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1216348

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de