. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0253 - Paletten-Klau mit Schrott-LKW

23.04.2015 - 11:35 | 1239908



(ots) -

-
Ort: Bremen-Hemelingen, Industriegebiet
Zeit: 22.04.2015

Gestern Morgen wurden aufmerksame Mitarbeiter eines Unternehmens
im Industriegebiet in Hemelingen auf einen Klein-LKW mit
südosteuropäischem Kennzeichen aufmerksam. Ihre Aufmerksamkeit sollte
sich im Nachherein gelohnt haben.

Bei ihrer Beobachtung stellte sich nämlich heraus, dass die drei
Fahrzeuginsassen des Klein-LKW anfingen, unbefugt Europaletten vom
Betriebsgelände auf den LKW zu laden. Erst in jüngster Zeit war
festgestellt worden, dass es dort vermehrt zu Diebstählen gekommen
war. Informierte Polizeibeamte erschienen am Tatort und führten die
Tatverdächtigen am Revier vor.

Parallel nahmen Beamte der spezialisierten Verkehrsüberwachung den
Klein-LKW unter die Lupe, da offensichtlich technische Mängel
vorhanden waren. Um zu einem erschreckenden Ergebnis zu kommen,
benötigten sie allerdings keine Lupe, sondern einen Sachverständigen
des TÜV-Nord. Der Experte stellte insgesamt 36, teilweise
gravierende, Mängel an dem Fahrzeug fest. So waren u.a. weder die
Feststellbremse noch die Betriebsbremse an der Hinterachse
betriebsfähig. Außerdem waren die Reifen teilweise bis auf die
Karkasse abgefahren, die Bremsleitung vollkommen undicht, der
Hauptrahmen vorne, mittig und hinten durchgerostet sowie die Radlager
ausgeschlagen.

- Bilder dazu können über die Pressestelle der Polizei Bremen
angefordert werden. -

Nicht vorstellbar, was bei einer Weiterfahrt alles hätte passieren
können. Die Weiterfahrt wurde dem 24-jährigen rumänischen Fahrer
augenblicklich untersagt. Kennzeichen und Fahrzeugschein wurden
einbehalten und werden den zuständigen Behörden im Heimatland
übersandt. Neben einer Strafanzeige wegen versuchten Diebstahls
erwartet ihn ein hoher Bußgeldbescheid.




ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Dirk Siemering
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1239908

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de